FP-Seidl/Leibinger: Wieder Prostitution von Minderjährigen im Stuwerviertel

Minderjährige Roma-Mädchen werden ungeniert an Freier vermittelt

Wien (OTS) - Direkt beim Kinderspielplatz in der Venediger Au warten minderjährige, 12 bis 16 jährige Roma-Mädchen, auf langsam vorbei fahrende Autos, in denen Freier sitzen. Laut Polizeiangaben sind es rund 20 junge Mädchen und Buben, die sich beim Kinderspielplatz in der Venediger Au im Stuwerviertel am Straßenstrich prostituieren. Der FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Wolfgang Seidl und der FPÖ-Bezirksrat in der Leopoldstadt Helwig Leibinger bestehen darauf, dass diesem illegalen Treiben und dem sexuellen Missbrauch, der Ausbeutung von Minderjährigen im Stuwerviertel sofort ein Riegel vorgeschoben werden muss. Damit solche Zustände zum Schutz der Kinder am Spielplatz schleunigst beseitigt werden, müsse die Polizei dort jetzt energisch durchgreifen und die Prostitution im Stuwerviertel zerschlagen.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 1535826
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001