Nationalrat - Stronach/Lugar: Österreich hat eine weitere rot-schwarze Regierung nicht verdient!

Wien (OTS) - „Liebe Bürger, ich bitte Sie, machen sie am 15. Oktober nicht wieder die gleichen Fehler! Sie haben doch in den letzten Jahren gesehen, dass Rot-Schwarz gar nichts auf die Reihe bringen möchte, dass sie ihren eigenen Interessen und nicht denen der Bürger dient. Schlechter als diese Regierung kann man nicht regieren – nur besser: Und diese Chance sollten wir im Interesse Österreichs nutzen!“, appellierte Team Stronach Klubobmann Robert Lugar in seinem Debattenbeitrag für neue Mehrheiten im Land. So wolle auch die „neue ÖVP“ trotz aller Gelöbnisse ihre Politik nicht ändern – nur den Wählerschwund stoppen. Denn anders ließe es sich nicht erklären, dass Innenminister Sobotka noch im Dezember letzten Jahres gefordert hat, nicht 37.500 sondern mindestens 50.000 Flüchtlinge in den heimischen Arbeitsmarkt aufzunehmen; dass nichts gegen die 100.000 „U-Boote“ und Illegalen in Österreich gemacht wird. „Die Regierung weiß, dass sie nichts umsetzen muss, denn sie hat die Medien auf ihrer Seite. So kann sie den Bürgern scheinbar alles erzählen – und das funktioniert. Leider. Wenn Sie, werte Bürger, etwas verändern wollen, dann schaffen Sie neue Mehrheiten mit Parteien, die etwas verändern wollen und müssen. Wählen Sie nicht Rot und Schwarz, das hat sich Österreich verdient!“, so Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001