Minister Stöger mit 96,04 Prozent zum Spitzenkandidaten der SPÖ OÖ gewählt

Landesliste für Nationalratswahlen heute Abend vom Landesparteirat bestätigt

Linz (OTS) - Jetzt ist es ganz offiziell! Nachdem die Mitglieder des Landesparteivorstandes in ihrer Sitzung am 21. Juni 2017 die Landesliste für die Nationalratswahlen abgesegnet hatten, wurde diese auch heute Abend beim Landesparteirat im Central in Linz bestätigt. Demnach geht Alois Stöger als Spitzenkandidat der SPÖ Oberösterreich in den Wahlkampf. Der Sozialminister wurde von den 103 anwesenden Delegierten mit 96,04 Prozent gewählt. Die Listenzweite Eva-Maria Holzleitner aus Wels erhielt 92,08 Prozent der Stimmen, der auf Rang drei gereihte Freistädter Bundesrat Michael Lindner kam auf 93,07 Prozent.

„Ich danke allen für ihr Vertrauen“, erklärte Stöger, der hochmotiviert in den Wahlkampf geht. „Die SPÖ hat als einzige Partei ein klares Programm. Mit dem Plan A von Bundeskanzler Christian Kern, der eine Politik für die Mehrheit der Menschen vorsieht – nicht nur für die Reichsten“, so der Sozialminister, der bis zur Wahl alle oberösterreichischen Bezirke besuchen wird: „Ich will mit den Menschen im Land ins Gespräch kommen und über unsere Inhalte diskutieren. Christian Kern hat viele Vorhaben angestoßen, die wir weiter umsetzen wollen. Zuletzt ist es ja auf Druck der SPÖ gelungen, den Pflegeregress abzuschaffen.“

Bundeskanzler Christian Kern, der extra für den Landesparteirat aus Wien angereist war, sagte in seiner Rede: „Eine der zentralen Auseinandersetzungen im Wahlkampf haben wir in Oberösterreich. Wir haben hier viel Potenzial, das müssen wir ausschöpfen. Wir treten gegen eine Allianz der Viktor-Orban-Versteher an, diese Hetze akzeptieren wir nicht. Wir werden es nicht zulassen, dass jemand mit unserem Land Spielchen treibt.“

„Ich bin überzeugt davon, dass wir bestens gerüstet in den Wahlkampf gehen. Besonders freut es mich, dass wir mit Alois Stöger einen Sachpolitiker als Spitzenkandidaten in Oberösterreich haben, der nicht umsonst seit neun Jahren Mitglied der Bundesregierung ist. Seine Erfahrung wird uns in dieser spannenden Wahlauseinandersetzung enorm weiterhelfen“, sagte SPÖ-Landeschefin Birgit Gerstorfer.

Die Landesliste
1. Alois Stöger, Bundesminister, Bezirk Urfahr-Umgebung / 96,04 % 2. Eva-Maria Holzleitner, Junge Generation, Bezirk Wels / 92,08 %
3. Michael Lindner, Bundesrat, Bezirk Freistadt / 93,07 %
4. Elfriede Schober, ÖGB-Frauenvorsitzende / 99,01 %
5. Franz Röhrenbacher, Pensionistenverband / 97,03 %
6. Anna Wimmer, Bezirk Grieskirchen/Eferding / 100 %
7. Dominik Reisinger, Bürgermeister Haslach, Rohrbach / 97,03 %
8. Petra Mairinger, Zahnärztin, Bezirk Schärding / 99,01 %
9. Branko Novakovic, Betriebsratsvors. Kepler Unikl. Linz / 100 % 10. Dagmar Andree, Abteilungsleiterin, Linz / 98,02 %
11. Andreas Stangl, FSG-Landesvorsitzender, Linz-Land / 89,11 %
12. Renate Prammer, Pensionistenverband / 99,01 %

Die Wahlkreisliste
Linz und Umgebung
Dietmar Keck (Bezirk Linz-Stadt) / 85,15 %
Hermann Krist (Bezirk Linz-Land) / 91,09 %

Innviertel
Gabriele Knauseder (Bezirk Braunau) / 96,04 %

Hausruckviertel
Doris Margreiter (Bezirk Vöcklabruck) / 97,03 %
Petra Wimmer (Bezirk Wels) / 96,04 %

Traunviertel
Markus Vogl (Bezirk Steyr) / 94,06 %

Mühlviertel
Sabine Schatz (Bezirk Perg) / 98,02 %

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich, Kommunikationsmanagement
Mag. Michael Petermair
05/772611-38
michael.petermair@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40002