Islam-Kindergärten – Blümel: Verantwortung liegt bei Häupl

Er ist der Chef – Parallelgesellschaften und Abschottung wurden gefördert - Rot-Grün leugnet jedes Problem, bis es nicht mehr geht

Wien (OTS) - Für Wiens ÖVP Chef Gernot Blümel liegt die Verantwortung für die Islamischen Kindergärten bei Bürgermeister Häupl. Und dieser müsse er sich auch stellen. „Er ist der Chef“, betont Blümel anlässlich der Aussagen des Bürgermeisters: „Die rot-grüne Stadtregierung hat die Verbreitung islamischer Kindergärten erst möglich gemacht, indem es keinerlei Kriterien und keinerlei Kontrollen gegeben hat.“ Sondern jede und jeder sei gefördert worden, der einen Kindergärten eröffnen wollte. Vollkommen egal, was sich dort abgespielt habe.

„Rot-Grün hat bestritten, dass es überhaupt islamische Kindergärten gibt! Mit der Studie von Prof. Aslan wurde aufgedeckt, dass rund 150 Kindergärten mit rund 10.000 Kindern betroffen sind! Mittlerweile musste sogar Rot-Grün eingestehen, dass es Probleme gibt. Aber es ist das typische rot-grüne Muster: leugnen, bis es nicht mehr geht. Und jene, die Probleme aufdecken, mundtot machen wollen!“. Jetzt sei es höchste Zeit endlich die Probleme anzupacken, statt mit inszenierter Aufregung davon abzulenken.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
(01) 515 43 - 220, Fax:(01) 515 43 - 9200
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002