Deeskalationsschritte bei WBV-GÖD eingeleitet.

Der neue Eigentümer und das bisherige Management haben vereinbart, alle Themen zu prüfen und einen konstruktiven Übergang der Geschäfte zu bewerkstelligen.

Wien (OTS) - Rund um die Diskussionen zum erfolgten Kauf der Gesellschaft zur Förderung des Wohnbaus GmbH durch den neuen Eigentümer Christian Hosp bzw. die Christian Hosp Beteiligungs GmbH hat es nun eine Annäherung gegeben. Gemeinsam mit dem bisherigen Management hat der neue Eigentümer über alle kritischen Punkte gesprochen und folgende Einigung erzielt:

  • Deeskalation der aktuellen Lage.
  • Zurückkehren zu gemeinsamen Gesprächen.
  • Aufklärung aller Themen.
  • Konstruktive Informationen an die Öffentlichkeit.
  • Positiver Geschäftstätigkeitsübergang bis Ende 2018.

„Es ist mir wichtig, dass wir die Themen aufklären und miteinander für eine positive Zukunft der WBV-GÖD und seine Mitarbeiter, die Mieter und die Öffentlichkeit sorgen!“, sagt Mag. Christian Hosp. Tatsächlich haben sich das bisherige Management und der neue Eigentümer darauf geeinigt, einen positiven Unternehmensübergang sicherzustellen. Hosp ergänzt: „Entgegen der Headline im KURIER ist Michael Tojner als Berater der Christian Hosp Beteiligungs GmbH tätig und in der Folge gar nicht in der Lage an der Gemeinnützigkeit der Gesellschaft zu rütteln. Wie bereits gesagt, ist es mir als Eigentümer ein Anliegen, die WBV-GÖD als namhaftes Unternehmen ordentlich in die Zukunft zu führen. Ich plane das Unternehmen langfristig zu behalten, die Bautätigkeit im Gemeinnützigen Bereich noch zu verstärken und mich im Bereich des gemeinnützigen, leistbaren Wohnens verstärkt zu engagieren.“

Zur Geschichte:

Der Verkauf der Anteile der Gesellschaft zur Förderung des Wohnbaus wurde zwischen den wirtschaftlichen Eigentümern Gregorich und Baumgartner 2015 vereinbart und umgesetzt und der Kaufpreis vollständig an die Gesellschafter bezahlt. Der Eintrag ins Firmenbuch erfolgte, wie zwischen den Vertragsparteien vereinbart, im April 2017. Der Eigentümer ist die Christian Hosp Beteiligungs GmbH – alleiniger Eigentümer der Gesellschaft ist Christian Hosp. Alle vereinbarten Schritte zur Transaktion wurden von Käuferseite gewissenhaft eingehalten. Der Übergang der Geschäfte und der Geschäftsführung ist bis zum 31.12.2018 geplant.

Zur Person Christian Hosp:

Die Christian Hosp Beteiligungs GmbH steht im alleinigen Eigentum von Mag. Christian Hosp, Jahrgang 1969, dem Gründer und Geschäftsführer einer Asset Management Gesellschaft mit Sitz in Zürich. Der gebürtige Tiroler Hosp verfügt über jahrzehntelange Erfahrungen im Management, die ihn zur Führung und Eigentümerschaft der GFW-Gruppe befähigen. 

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Birgit Kraft-Kinz
Christian Hosp Beteiligungs GmbH
c/o KRAFTKINZ GmbH
Mobil< + 43 676/ 444 55 66
birgit@kraftkinz.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014