"Österreichischer Gemeindepreis 2017": Innenminister Sobotka zeichnet Landessieger aus

Gemeinden ausgezeichnet, die Außergewöhnliches geleistet haben

Wien (OTS) - Beim "64. Österreichischen Gemeindetag" am 29. Juni 2017 in Salzburg ehrte Innenminister Wolfgang Sobotka die Landessieger des "Österreichischen Gemeindepreises 2017“ für ihre herausragenden Initiativen und Aktivitäten.

Der "Österreichische Gemeindepreis" wurde vom Innenministerium initiiert, um Städte und Gemeinden für ihre Arbeit zu honorieren und die Besten in den Kategorien "Großer Gemeindepreis", "Bürgermeisterin des Jahres" und "Bürgermeister des Jahres" zu ehren. Bis zum 28. April 2017 konnten alle Österreicherinnen und Österreicher ihre Gemeinden sowie Bürgermeisterinnen bzw. Bürgermeister online (auf www.abstimmen.gemeindepreis.at) nominieren. Insgesamt gab es über 5.200 Einreichungen. Eine hochrangige Experten-Jury vergab ebenfalls Punkte, aus beiden Bewertungen wurden die Sieger ermittelt.

"Als Gemeindeminister freut es mich, dass der Gemeindepreis von den Bürgerinnen und Bürgern so gut angenommen wird", sagte Innenminister Sobotka bei der Preisverleihung. "Die große Anzahl der Einreichungen zeigt uns, wie gut die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Österreichs Gemeinden arbeiten und so den hohen Standard der Lebensqualität in Österreich aufrechterhalten."

Die Landessieger

  • Burgenland: Eisenstadt
  • Niederösterreich: Ernstbrunn
  • Steiermark: Sinabelkirchen
  • Kärnten: Griffen
  • Oberösterreich: Engerwitzdorf
  • Salzburg: Fuschl am See
  • Tirol: Thaur
  • Vorarlberg: Nüziders

Die Ehrungen in den drei Kategorien "Großer Gemeindepreis", "Bürgermeisterin des Jahres" und "Bürgermeister des Jahres" erfolgen beim Galaabend des "64. Österreichischen Gemeindetages" am 29. Juni 2017 in Salzburg.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Mag. Andreas Großschartner
Pressesprecher des Bundesministers
+43-(0)1-53126-2027
andreas.grossschartner@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Abteilung Kommunikation
Referat Pressestelle
+43-(0)1-53 126-2488
pressestelle@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002