Das Designer Outlet Provence von McArthurGlen präsentiert: „RODIN und seine Zeitgenossen“

Eine Ausstellung klassischer Bronzeskulpturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert zum 100. Todestag von Auguste Rodin

Wien (OTS) - McArthurGlen, Europas führender Eigentümer, Entwickler und Betreiber von 24 Designer Outlets - zwei davon in Österreich - geht innovative Wege und bringt ein besonderes Kultur-Highlight für seine Gäste. Anlässlich des 100. Todestages Rodins präsentiert das kürzlich eröffnete Center in der Provence exklusiv Original-Skulpturen und Kunstwerke des bekannten französischen Bildhauers frei zugänglich für alle Centergäste und schafft damit ein ganz besonderes Shoppingerlebnis. 

  • 8 Originalbronzen von Rodin, darunter seltene Motive der „Bürger von Calais“
  • 14 bekannte Arbeiten von Zeitgenossen und Anhängern wie Maillol, Bourdelle, Bernard und Bugatti

Als einer der Ahnherren der modernen Skulptur inspirierte Auguste Rodin Generationen von Künstlern und ebnete den Weg für die Moderne. Anlässlich des 100. Todestages dieses außergewöhnlichen Neuerers präsentiert das Designer Outlet Provence von McArthurGlen die Ausstellung „Rodin und seine Zeitgenossen“ mit 22 ebenso seltenen wie legendären Bronzeskulpturen aus dem 19. und 20. Jahrhundert.

Das neu eröffnete Center in der Provence ist das erste Designer Outlet in Südfrankreich. Die Ausstellung „Rodin und seine Zeitgenossen“ können sich Kunstbegeisterte in der Zeit vom 7. Juli bis 9. September 2017 ansehen. Der Eintritt ist frei. Flankiert wird die Schau von einem pädagogischen Programm für Kinder. Als Kurator wurde Edward Horswell verpflichtet, ein führender Experte für Bildhauerwerke aus dem besagten Zeitraum. Dabei soll die Ausstellung nicht nur einen Eindruck von Rodins Kraft, Spannung und innerer Gefühlswelt vermitteln, sondern auch deutlich machen, wie der Künstler die Arbeit seiner Zeitgenossen und Anhänger mitgeprägt hat.

Gezeigt werden acht seltene Bronzearbeiten des Künstlers von höchster Qualität – darunter Originalskulpturen aus seinem erfolgreichen Zyklus „Die Bürger von Calais“, seine komplette Balzac-Studie und sein Portrait von Victor Hugo.

Ergänzt wird diese Reihe durch 14 klassische Bronzeskulpturen von gefeierten Zeitgenossen und Anhängern. Von Aristide Maillol stammt das lebensgroße Werk „L’Été“, das auch in den Pariser Tuilerien zu bestaunen ist, sowie die Bronzedarstellung einer stehenden Badenden mit dem Titel „Nu debout se coiffant“. Joseph Bernard ist mit seinem „Jeune Fille a la Cruche“ vertreten, einer seiner bedeutendsten Arbeiten, die auch im Musée D’Orsay gezeigt wird, sowie der „Femme á l’enfant“: Dieses Werk wird in der Schau gleich zweimal gezeigt, einmal in Lebens- und einmal in halber Größe. Erwähnt seien ferner zwei Bronzeskulpturen von Emile-Antoine Bourdelle, der seinerzeit im Dienste Rodins arbeitete, die Skulptur „The Flight“ des Avantgardisten und frühkubistischen Bildhauers Joseph Csaky sowie die Arbeit „Polar Bear Head“ von François Pompon, einem Pionier der modernen stilisierten Tierplastik.

Sämtliche Objekte der Ausstellung, die in Lebensgröße oder in maßstabsgerecht verkleinerten Varianten zu sehen sind, stehen in Beziehung zu bedeutenden öffentlichen Denkmälern und spiegeln damit zentrale Beweggründe wie Engagement und Zugänglichkeit, die in vielen von Rodins Werken ihren Ausdruck finden.

Edward Horswell sagt: „Rodin hat die Art, wie Monumentalskulptur gedacht und wahrgenommen wird, entscheidend beeinflusst. Der scheinbar informelle, zufällige Stil seines Werks spricht sein Publikum vergleichsweise direkt an, lädt zum Dialog ein und evoziert Emotion und Interaktion. Alle Stücke, die in der Ausstellung von McArthurGlen präsentiert werden, waren von Anfang an so konzipiert, dass sie in riesiger Größe zur öffentlichen Betrachtung gegossen werden sollten, und ihre monumentalen Abbilder haben Millionen von Menschen an zahlreichen Orten auf der Welt durch ihren Anblick erfreut und zum Nachdenken angeregt. Die Ausstellung bietet die Chance, engen, persönlichen Kontakt zu einigen der bekanntesten europäischen Skulpturen der letzten beiden Jahrhunderte aufzunehmen.“

Rodin führte seine vorhandenen Werke in vielen verschiedenen Formaten und Ansätzen aus. Er trennte einzelne Elemente voneinander, gruppierte sie neu, gestaltete sie in zahlreichen Materialien um und vergrößerte oder verkleinerte ihr Format, um den Ausdruck der Skulpturen und ihre Wirkung auf den Betrachter zu modifizieren. Viele andere Künstler sind diesem wegweisenden Ansatz gefolgt.

Ein berühmtes Beispiel – das auch in der Schau von McArthurGlen eine zentrale Stellung einnimmt – ist Rodins vieldiskutiertes öffentliches Denkmal „Die Bürger von Calais“, das vom Künstler gleich mehrfach überarbeitet wurde.

Das monumentale Werk war 1884 von der Stadt Calais in Auftrag gegeben worden, um an ihre ruhmreiche Geschichte während des 100-jährigen Krieges zu erinnern. Die dargestellten sechs geschundenen Helden waren zunächst als Ganzes gegossen worden. Später entschloss sich Rodin, fünf Figuren als verkleinerte Einzelskulpturen auszuarbeiten. Die Ausstellung von McArthurGlen in Provence präsentiert einen von nur sechs vollständigen Sätzen, die es davon auf der Welt gibt.

Julia Calabrese, CEO der McArthurGlen Group, erklärt dazu: „Kunst ist ein integraler Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Diese Ausstellung ist unser bislang ambitioniertestes und anspruchsvollstes Projekt in diesem Zusammenhang. Ich freue mich, dass unser Vorhaben in unserem schönen neuen Center in Provence jetzt Wirklichkeit geworden ist. Rodins innovativer Ansatz, seine geniale Begabung, individuelle Charaktere einzufangen, und sein Gespür für den Ausdruck von Körperlichkeit hat im Laufe der Zeit Unmengen von Bildhauern und Künstlern inspiriert.“

McArthurGlen ist der führende Betreiber von Designer Outlets in Europa, der daneben auch in Kanada vertreten ist. Die Gruppe betreibt insgesamt 24 Center in neun Ländern. Der Gründer und Chairman der Gruppe, Joey Kaempfer, gilt als leidenschaftlicher Kunstsammler und -käufer. An den verschiedenen Unternehmensstandorten finden sich Skulpturen und Installationen von namhaften zeitgenössischen Künstlern wie Mark Coreth, Lorenzo Della Toffola, Nic Fiddian-Green, Alan Nilson und Michael Nicoll Yahgulanaas.

Das neue Designer Outlet Provence – das zugleich das erste in Südfrankreich ist – befindet sich in der Stadt Miramas, 45 Fahrminuten von Marseille und Avignon entfernt. Die Eröffnung war im April 2017 – seither werden den Besuchern fast 100 Shops und Restaurants in Gärten und Parks im Stil der Provence geboten.

In der Provence lebten einige der berühmtesten europäischen Bildhauer, darunter Bourdelle, Maillol, Wlérick und Bernard, die allesamt mit Arbeiten in der neuen Ausstellung von McArthurGlen vertreten sind. Auch Rodin – der berühmteste von allen – weilte dort eine Zeitlang mit seinem Freund Renoir und arbeitete zudem in Marseille.

McArthurGlen Group
Die McArthurGlen Group, Europas führender Eigentümer, Entwickler sowie Betreiber von Designer Outlets wurde 1993 durch Kaempfer Partners in Europa gegründet. Als Pionier im Bereich der Designer Outlets hat McArthurGlen seitdem fast 630.000 Quadratmeter Outletfläche entwickelt.

Im November 2015 wurde die McArthurGlen Group von den Marken im vierten Jahr in Folge als Europas bester Outlet-Betreiber gewählt. (Quelle: Ecostra).

Die Gruppe betreibt derzeit 24 McArthurGlen Designer Outlets in neun Ländern: Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kanada, den Niederlanden, Österreich und im Vereinigten Königreich. In den Centern finden Modeliebhaber in einem hochwertigen Shoppingambiente die begehrtesten Luxus-, Designer- und Lifestylemarken mit ganzjährigen Ersparnissen.
 
Als Teil der fortlaufenden Erweiterung ist McArthurGlen dabei, sieben neue Designer Outlets zu planen und zu entwickeln: PROVENCE – Südfrankreichs erstes Designer Outlet (nahe Aix-en-Provence und Marseille), MÁLAGA (Südspanien), zwei Center in REMSCHEID (nahe Köln und Düsseldorf), GENT (zwischen Brüssel und Brügge), und NORMANDIE (im Westen von Paris).

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen richten Sie bitte an:
Pressestelle McArthurGlen Designer Outlet Parndorf und Salzburg
ikp Wien GmbH
Maria Wedenig, Nicole Komann, Yvonne-Noelle Orou
Museumstraße 3/5, 1070 Wien
Tel.: +43 1 5247790-0
E-Mail: designeroutlet@ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKW0001