Aviso-PK – Infrastrukturministerium: Steiermark bekommt eigene Pilotfabrik für Industrie 4.0

Montag, 3. Juli 2017, 11.00 Uhr – Pressegespräch mit Infrastrukturminister Leichtfried, TU Graz-Rektor Kainz und Siemens-Bereichsleiter Hofstädter

Wien (OTS) - Das Infrastrukturministerium vergibt die erste Pilotfabrik in der Steiermark. Im Testlabor in Graz können Unternehmen und Universitäten neue Produktionstechniken rund um Industrie 4.0 erforschen und erproben. In einem Pressegespräch informiert Infrastrukturminister Jörg Leichtfried gemeinsam mit TU Graz-Rektor Harald Kainz und dem Siemens-Leiter für Digitale Fabrik Kurt Hofstädter über Details zur neuen Pilotfabrik. ****

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Datum: Montag, 3. Juli 2017, 11.00 Uhr
Ort: TU Graz, Campus Inffeldgasse, Inffeldgasse 25f, 8010 Graz 

Ihre Gesprächspartner sind:

- Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)

- Harald Kainz, Rektor der Technischen Universität Graz

- Kurt Hofstädter, Leiter des Bereichs Digitale Fabrik, Siemens AG Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 711 6265-8014
sophie.lampl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002