Gratis-Yoga am CopaBeach

Urlaubsstimmung zum Nulltarif direkt vor der Haustüre

Wien (OTS) - Der CopaBeach ist die neue in-location des Sommers 2017:
Gratis-Liegestühle, Sonnenschirme, Sandflächen, tropischen Pflanzen und moderne Gastro – alles was das Herz der Erholungssuchenden begehrt, findet sich an der Neuen Donau. Dazu kommt ein Sportangebot, das von stand-up-paddling, longboards bis hin zum beach-cruisen reicht. Neu ab 1. Juli ist das Gratis-Angebot für Yoga direkt am Strand. Den ganzen Juli über gibt es immer samstags von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr professionelle Yoga-Stunden, Treffpunkt ist um 10.15 Uhr an der Fußgängerbrücke direkt am Beach.

Top-Gastro und viele Freiflächen ohne Konsumzwang

Für die zuständige Umweltstadträtin Ulli Sima ist es wichtig, viele Freiflächen anzubieten, an denen nicht konsumiert werden muss. „Wir bieten hier Urlaub zum Nulltarif, der CopaBeach kann mit der U1 rasch erreicht werden und bietet Erholung pur mitten in der Millionenstadt“, so Sima.

Natürlich gibt es auch ein Gastroangebot für die Erholungssuchenden. So konnten die Betreiber vom Innenstadt-Heurigen „Zum Gschupfn Ferdl“ gewonnen werden, ihre Bio-Angebote inklusive gutem Wein am CopaBeach zu kredenzen. Einen Hauch Paris verströmt das Angebot vom „Le Troquet“ und ein sommerliches Angebot an Salaten, Burgern und selbstgemachten Säften bieten die bereits bekannten „Figars“. Mit dem Cocobello gibt es eine coole Bar mit köstlichen Cocktails. Auch der „Panini-Grill“ und das „Rembetiko“, das ganzjährig in Betrieb ist, verwöhnen die Gäste an der Neuen Donau.

Auf der gesamten Fläche verbreiten Olivenbäume, Oleander, Granatapfel und Felsenbirne südländisches Urlaubsflair mitten in Wien. Insgesamt können heuer 7.000 m2 Fläche genutzt werden. Der CopaBeach ist bequem mit der U1, Station Donauinsel, zu erreichen, die Wasserqualität der Neuen Donau ist hervorragend. Einem entspannten Sommer in der Millionenstadt steht nichts mehr im Wege.

o www.facebook.com/copabeachwien
o www.copabeach.wien

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81353
Mobil: 0664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006