AVISO: Doskozil bei Militärhundetaufe in Kaisersteinbruch

Landeshauptmann Niessl und Landesrätin Eisenkopf übernehmen Patenschaft

Wien (OTS) - Am Mittwoch, den 21. Juni 2017, übernimmt Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil die Patenschaft von einem der sieben Rottweiler-Welpen im Militärhundezentrum. Mit der Hundetaufe und dem Umhängen der Dienstmarke werden die treuen Helfer symbolisch in den Dienst gestellt und beginnen die Ausbildung zum Wach- und Schutzhund. Auch der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl sowie die Landesrätin Astrid Eisenkopf werden Paten für jeweils einen der Welpen.

Das Militärhundezentrum im Burgenland züchtet und bildet Diensthunde für das Bundesheer aus. 186 Militärhunde, darunter größtenteils Rottweiler sowie Schäfer- und Labradorhunde werden für Aufgaben im In- und Ausland eingesetzt.

 

Programm

13:00 Uhr Beginn

Eintreffen und Begrüßung

Rundgang durch das Militärhundezentrum

Vorführung mit den ausgebildeten Hunden

Hundetaufe durch Umhängen der Dienstmarken

14:30 Uhr Ende der Veranstaltung  

 

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bis Dienstag, 20. Juni 2017, 16:00 Uhr unter presse@bmlvs.gv.at anzumelden.

 

Ort

Militärhundezentrum Kaisersteinbruch

2462 Kaisersteinbruch

Doskozil bei Militärhundetaufe in Kaisersteinbruch

Landeshauptmann Niessl und Landesrätin Eisenkopf übernehmen Patenschaft

Datum: 21.06.2017, 13:00 Uhr

Ort: Militärhundezentrum Kaisersteinbruch
Kaisersteinbruch, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001