FP-Stadler: FPÖ-Simmering trennt sich von Herrn Ing. Mag. Radl

Die Interessen der Simmeringer und nicht die persönlichen Befindlichkeiten eines Einzelnen stehen für die FPÖ im Vordergrund

Wien (OTS) - Zur Erreichung von politischen Zielen ist es wichtig, dass Geschlossenheit und Teamgeist vorhanden sind. Diese Eigenschaften sind innerhalb des FPÖ-Klubs Simmering stark ausgeprägt und führen dazu, dass die FPÖ für den Bezirk eine solch erfolgreiche und nachhaltige Arbeit leisten kann. 
Die Bürger merken, dass wir etwas weiterbringen. Wir ziehen alle an einem Strang und dies führt schlussendlich zum Erfolg. Wenn jemand nicht bereit ist, mit uns gemeinsam an diesem Strang zu ziehen, so ist er in unserem Team falsch aufgehoben“, stellt der Simmeringer FPÖ-Bezirksvorsteher Paul Stadler klar.

In der morgigen Simmeringer Bezirksvertretungssitzung werden die Mandatare darüber unterrichtet, dass die Simmeringer FPÖ und Herr Ing. Mag. Radl in mehreren persönlichen Gesprächen darüber übereingekommen sind, dass er aus dem FPÖ-Klub per sofort ausscheiden wird. Ebenso hat er seine Funktionen in den Ausschüssen und Kommissionen bereits zurück gelegt.

Ich wünsche Herrn Ing. Mag. Radl auf seinem weiteren Lebensweg alles Gute und danke ihm für seine erbrachte Arbeit“, so Bezirksvorsteher Paul Stadler abschließend.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
0664 5403455
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002