Österreichs Sportstätten und Stadien im Check - Teil 1 Fußball

Das Sport Business Magazin hat einen umfangreichen „Sportstätten und Stadien Check“ in Österreich durchgeführt.

Salzburg (OTS) - Im ersten Teil der Umfrage wurden die Vereine der Österreichischen Fußball-Bundesliga auf unterschiedliche Kriterien der Zuschauerzufriedenheit analysiert. Was bieten Österreichs Vereine und Sportstätten, um die Interessen und Bedürfnisse des KUNDEN abzudecken?, lautete die zentrale Frage der Redaktion.

Sieben Checks zu Infrastruktur, Service und Dienstleistungen in Österreichs Profifußball

In sieben Checks wurden die Schwerpunkte: Toiletten und Sanitäranlagen, Ausschankstellen und Gastroservice, bargeldloses Zahlen, Videowalls, Zuschauerschnitt und AuslastungsquoteParkplätze sowie Eigentümerstrukturen evaluiert.

Beispielsweise Check SIEBEN (7): befasst sich mit bargeldlosen Bezahlen und Bonusprogrammen in den Sportstätten.
Resümee: In weniger als 50 Prozent der Stadien kann der Zuschauer bargeldlos bezahlen. Im internationalen Vergleich sind diese neuen Services in Österreich vernachlässigt. Die Vereine sind gut beraten diese neuen Dienstleistungen schnellstmöglich einzuführen. 

Die gesamte Story und alle Ergebnisse der sieben Checks finden Sie unter: www.sportbusinessmagazin.com sowie Digital auf: www.kiosk.at

Rückfragen & Kontakt:

Verlag Dagmar Pichler | T: +43 662 83 10 99 | E: dp@sb-i.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012