Die Diskussionen zur Nationalratswahl im ORF-Fernsehen

Mit 6 „Sommergesprächen“, 16 TV-Konfrontationen, 6 „Pressestunden“, 4 „IM ZENTRUM spezial“-Ausgaben

Wien (OTS) - Sechs „Sommergespräche“, insgesamt 16 TV-Konfrontationen (15 Diskussionen nach dem Prinzip jede/r gegen jede/n, dazu die Runde der Spitzenkandidatin und der Spitzenkandidaten), sechs „Pressestunden“, dazu eine TV-Diskussionsrunde der nicht im Nationalrat vertretenen wahlwerbenden Gruppen und vier „IM ZENTRUM spezial“-Ausgaben – das ORF-Programmangebot an TV-Diskussionen im Vorfeld der Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 in ORF 2 ist das umfangreichste in der Geschichte des ORF. Dazu widmen sich auch ORF eins, ORF III, sowie die ORF-Radios, das ORF.at-Netzwerk und der TELETEXT ausführlich der Neuwahl im Herbst.

Los geht es am Montag, dem 31. Juli, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit dem ersten „Sommergespräch“ – Gastgeber ist Tarek Leitner. Alternierend mit Claudia Reiterer wird Leitner dazu ab 19. September die TV-Duelle der Spitzenkandidaten leiten (immer dienstags und donnerstags, jeweils um 20.15 bzw. 21.05 Uhr in ORF 2). Die Konfrontationen jener Kandidaten mit Chancen, den Anspruch auf das Amt des Bundeskanzlers zu erheben, stehen dann abschließend am 9., 10. und 11. Oktober, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf dem Programm.

„Eine aktuell vorliegende INTEGRAL-Studie zur ‚Wahrnehmung und Relevanz des ORF‘ zeigt, dass der ORF für 81 % der Österreicherinnen und Österreicher ‚die erste Informationsquelle‘ (z. B. zu Themen wie Wahlen im In- und Ausland) ist“, so ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz. „Dieser demokratiepolitisch immens wichtigen Funktion kommen wir mit dem größtmöglichen programmlichen Angebot und jener gebotenen journalistischen Sorgfalt und Glaubwürdigkeit, die uns die Studie ebenfalls bescheinigt, nach.“

Die Nationalratswahl 2017 im ORF-Fernsehen: Start am 31. Juli mit den „Sommergesprächen“

Der ORF startet die bisher umfangreichste TV-Berichterstattung im Vorfeld einer Nationalratswahl am 31. Juli mit dem ersten von insgesamt sechs ORF-„Sommergesprächen“ mit den Parteichefs der Parlamentsparteien. Präsentiert werden diese erstmals von Tarek Leitner, der dabei immer montags um 21.05 Uhr in ORF 2 (Wiederholung jeweils am Dienstag danach, um 11.50 Uhr in ORF 2) die Spitzenkandidaten zum Gespräch trifft.

Montag, 31. Juli: Frank Stronach, Team Stronach
Montag, 7. August: Matthias Strolz, NEOS
Montag, 14. August: Ingrid Felipe, Die Grünen
Montag, 21. August: Heinz-Christian Strache, FPÖ
Montag, 28. August: Sebastian Kurz, ÖVP
Montag, 4. September: Christian Kern, SPÖ

Ab 19. September: Die TV-Konfrontationen zur Nationalratswahl in ORF 2, Auftakt mit Diskussion der nicht im Parlament vertretenen wahlwerbenden Gruppen

Die Live-TV-Konfrontationen im ORF sind längst wesentlicher Bestandteil des politischen Meinungsbildungsprozesses vor Nationalratswahlen. Sechs Fraktionen sind aktuell im Parlament vertreten, das ergibt insgesamt 15 TV-Duelle „jeder gegen jeden“ – alternierend geleitet von Tarek Leitner und Claudia Reiterer. Die Wahlkonfrontationen starten am Dienstag, dem 19. September, mit jeweils zwei aufeinanderfolgenden 45-Minuten-Diskussionen dienstags und donnerstags um 20.15 und 21.05 in ORF 2. Die TV-Duelle jener Parteien, die Anspruch auf den Kanzler erheben, bilden hintereinander am 9., 10. und 11. Oktober, um 20.15 Uhr in ORF 2 den Abschluss der Zweier-Konfrontationen – gefolgt von der sogenannten Elefantenrunde am 12. Oktober.
Bereits am 17. September findet am Termin der „Pressestunde“ die Diskussion der Kandidaten der nicht im Parlament vertretenen wahlwerbenden Gruppen statt.

Der Fahrplan der TV-Konfrontationen in ORF 2 im Detail:

Sonntag, 17. September

11.05 Uhr: Diskussion der nicht im Parlament vertretenen wahlwerbenden Gruppen

Dienstag, 19. September

NEOS – Team Stronach bzw. FPÖ – Grüne

Donnerstag, 21. September

ÖVP – Team Stronach bzw. SPÖ – NEOS

Dienstag, 26. September

SPÖ – Grüne bzw. FPÖ – Team Stronach

Donnerstag, 28. September

ÖVP – Grüne bzw. FPÖ – NEOS

Dienstag, 3. Oktober

ÖVP – NEOS bzw. Grüne – Team Stronach

Donnerstag, 5. Oktober:

SPÖ – Team Stronach bzw. Grüne – NEOS

Montag, 9. Oktober

20.15 Uhr: SPÖ – FPÖ

Dienstag, 10. Oktober

20.15 Uhr: ÖVP – FPÖ

Mittwoch, 11. Oktober

20.15 Uhr: SPÖ – ÖVP

Donnerstag, 12. Oktober

20.15 Uhr: TV-Konfrontation der Spitzenkandidaten

„IM ZENTRUM spezial“ ab 17. September

Mit vier „IM ZENTRUM spezial“-Ausgaben am 17. und 24. September sowie am 1. und 8. Oktober, um 22.00 Uhr in ORF 2, präsentiert von Hans Bürger bzw. Patricia Pawlicki, widmet sich auch das sonntägliche Diskussionsformat in den letzten vier Wochen vor dem Wahlgang den aktuellen innenpolitischen Entwicklungen.

Doppel „Pressestunden“ mit den Spitzenkandidaten ab 24. September

In Doppel-Pressestunden stellen sich jeweils um 11.05 Uhr und um 12.00 Uhr in ORF 2 die Spitzenkandidaten der Parlamentsparteien den Fragen der Journalistinnen und Journalisten: Am 24. September Team Stronach und NEOS, am 1. Oktober Grüne und FPÖ und am 8. Oktober ÖVP und SPÖ.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004