Nachbar in Not: Hilfe für Afrika

Hilfswerk leistet Nothilfe für Kinder in Simbabwe

Wien (OTS) - Millionen Menschen in Afrika leiden an akuter Hungersnot, Kinder sind besonders betroffen. In den kommenden Monaten wird sich die Situation nicht verbessern. Katastrophenhilfe ist unerlässlich, um den Menschen in Afrika bis zur nächsten Ernte zur Seite zu stehen. Nachbar in Not startet daher mit seinen Hilfsorganisationen, darunter auch Hilfswerk Austria International, seine 14. Hilfsaktion. 

Auch Simbabwe ist von der Hungersnot schlimm betroffen: In den letzten Jahren wurde die Nahrungsmittelproduktion aufgrund mehrerer Einflussfaktoren zerstört: wiederkehrende Dürren, eine Reihe von schlechten Ernten, und jetzt auch noch Überschwemmungen – das alles trug zur akuten Nahrungsmittelunsicherheit seit 2001 bei. Die Bevölkerung Simbabwes, die zum Großteil  von Landwirtschaft lebt, zählt inzwischen rund 53 Wochen ohne Ernte. Kinder leiden besonders: Ein Drittel aller Kinder in Simbabwe ist wegen der Mangel- bzw. Unterernährung körperlich und geistig verkümmert. Daher ist es besonders wichtig, den Kindern Simbabwes rasch Hilfe zu leisten.

So können wir Kindern in Simbabwe helfen

Hilfswerk Austria International arbeitet seit 19 Jahren in Simbabwe. Unsere Mitarbeiter vor Ort kennen die Lage und die Nöte der Menschen genau. Gemeinsam mit unserem Büro in Simbabwe haben wir ein Nothilfe Programm entwickelt, mit dem wir an 9101 Kinder zwischen 5 und 13 Jahren an 19 Schulen im Bezirk Chimanimani stärkende Mahlzeiten verteilen können. Die Kinder an diesen Schulen werden vom simbabwischen Schulministerium als besonders vom Hunger gefährdet eingestuft. Die Nahrungspakete bestehen aus Mahewu (einem Getränk aus nährstoffreichem Getreidepulver) in der Vormittagspause und Reis mit Erdnussbutter am Nachmittag. Für die Durchführung ist Hilfswerk Austria International auf Spenden angewiesen.

Ihre Spende rettet Leben

Spenden an Nachbar in Not rettet das Leben der Schulkinder in Simbabwe bis zur nächsten Ernte. 

Spendenmöglichkeiten

„NACHBAR IN NOT – Hungersnot Afrika“

IBAN: AT48 2011 1400 4004 4002 BIC: GIBAATWWXXX KW: „Hungersnot Afrika“

http://nachbarinnot.ORF.at

ORF TELETEXT 682

Spendenmöglichkeit auch in vielen Trafiken

Ihre Spende hilft Kinder in Afrika.
und Leben retten
Jetzt spenden

Rückfragen & Kontakt:

Hilfswerk Austria International
Mag. Bianca Weissel
Kommunikation und Medien
01 40 57 500-112 oder 0676 87 87 60110
bianca.weissel@hwa.or.at
www.hilfswerk.at/international

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001