Alois Mock Institut trauert um Namensgeber und Leitfigur

Präsident des Alois Mock Instituts Wolfgang Sobotka: „Wollen Haltung und Wirken Alois Mocks lebendig halten“

St. Pölten (OTS) - "Mit Alois Mock verliert Österreich einen Vordenker, der unsere Republik vor allem durch sein überzeugtes Eintreten für ein vereintes Europa prägte, wie kaum ein anderer. Für uns im Alois Mock Institut war er nicht nur Namensgeber, sondern in seiner Haltung und seinen Themen Vorbild und Leitfigur. Jetzt gilt es umso mehr, Alois Mocks Geisteshaltung als weitsichtiger Brückenbauer, maßvoller Visionär und überzeugender Umsetzer lebendig zu erhalten. Mit unserem Wirken im Alois Mock Institut möchten wir nicht nur die Erinnerung an einen großen Politiker bewahren, sondern in seinem Geiste die Zukunft gestalten. Heute sind unsere Gedanken aber ganz bei den Angehörigen, allen voran seiner Frau Edith, denen ich auf diesem Wege im Namen des gesamten Instituts mein herzliches Beileid aussprechen möchte“, so der Präsident des Alois Mock Instituts Wolfgang Sobotka.

Rückfragen & Kontakt:

Alois Mock Institut - Forum für Zukunftsfragen
Ferstlergasse 8
3100 St. Pölten
0664/8238453
office@alois-mock-institut.at
www.alois-mock-institut.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAB0002