Freiheitliche Wirtschaft Salzburg (FWS) und FPÖ-Salzburg starten Wirtschaftstour durch das ganze Bundesland!

Pewny/Svazek: Gemeinsame Sachpolitik für die Unternehmer zur besseren Vertretung auf Landes- und Bundesebene!

Wien (OTS) - „Vor fast genau einem Jahr hielt Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer im Salzburger Landtag eine Grundsatzrede, dem überbordenden Maß an Vorschriften, an Kontrollen, an Normen für unsere Klein- und Mittelunternehmen (KMU) den Kampf anzusagen und eine Deregulierung voranzutreiben. Viel ist seither nicht passiert, außer dass sich der ehemalige Wirtschaftsminister Mitterlehner vom „Intrigantenstadl der ÖVP“ entfesselt hat. Auf selbiges in der Wirtschaft warten wir aber vergeblich!“ kritisieren der Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Christian Pewny und FPÖ-Landesparteiobfrau Marlene Svazek die Untätigkeit der ÖVP.

In den nächsten Wochen wird daher die Freiheitliche Wirtschaft gemeinsam mit der FPÖ durch Salzburg touren und mit heimischen Unternehmern das Gespräch suchen. Unterstützung kommt dabei vom Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich Matthias Krenn, der neben Betriebsbesuchen auch bei Abendveranstaltungen über die aktuelle Wirtschaftslage und Unternehmerschikanen referieren wird.

„Da die FPÖ zeitnahe ihr Wirtschaftsprogramm, welches gemeinsam mit der Freiheitlichen Wirtschaft erarbeitet wurde, präsentieren wird, wollen auch wir uns in Salzburg vor allem sachpolitisch mit den Anliegen und Problemen der Unternehmer auseinandersetzen und vor Ort evaluieren, damit wir zukünftig mit Nachdruck Verbesserungen fordern oder bei eventueller Regierungsbeteiligung auch tatsächlich in Angriff nehmen und umsetzen können!“ so Pewny und Svazek abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Wirtschaft Salzburg
BGF Ernst Lengauer
0043 664 1924060
salzburg@freitliche-wirtschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001