3. NR-Präsident Hofer beim 1. Nationalen Gebetsfrühstück im Österreichischen Parlament

Interkonfessioneller Dialog als versöhnliches Element in der Politik

Wien (OTS) - Heute fand im Abgeordnetensprechzimmer des Parlaments das erste Nationale Gebetsfrühstück in Österreich statt. Es handelt sich dabei um eine in den USA und vielen Ländern dieser Erde bereits etablierte Begegnung zwischen Politikern, Diplomaten, wichtigen Entscheidungsträgern und Vertretern unterschiedlicher Religionsgemeinschaften, die nun in Österreich Premiere feierte.

Aus diesem Anlass dankte der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer dem überparteilichen Organisationsteam, bestehend aus NAbg. Dr. Andreas F. Karlsböck, NAbg. a.D. Dr. Josef Höchtl, LAbg. Dr. Gudrun Kugler und dem Theologen Prof. Dr. Friedrich Schipper, für ihre Bemühungen, im Hohen Haus eine dem interkonfessionellen Dialog dienende Begegnung zu etablieren und damit das versöhnliche Element in der Politik in den Vordergrund zu stellen.

Rückfragen & Kontakt:

Büro des Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer
01/40110-2362

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPF0001