Happy Birthday! – „10 Jahre Willkommen Österreich“ mit Ina Müller und Thomas Müller am 30. Mai

Und: „DIE. lange NACHT“ mit WÖ Spezial „Guten Morgen“, „Wie alles begann“ und „Gags, Gags, Gags“

Wien (OTS) - 10 Jahre „Willkommen Österreich“! – „DIE. lange NACHT“ feiert das Jubiläum der beliebten ORF-Late-Night-Show: Zum Auftakt der Geburtstagsfeierlichkeiten gibt es am Dienstag, dem 30. Mai 2017, um 22.00 Uhr in ORF eins eine 80-minütige Spezialausgabe von „Willkommen Österreich“. Als erste Gratulanten im Studio begrüßen Stermann und Grissemann Ina Müller und Thomas Müller. Während letzterer als Profiler die Sendung analysieren und entscheiden wird, ob sie bedenkenlos weiter ausgestrahlt werden kann, wird Ina Müller mit den beiden Moderatoren über das Leben als TV-Host plaudern und den beiden auf den Zahn fühlen. Außerdem warten noch einige Geburtstagsüberraschungen auf Stermann und Grissemann. Um 23.25 Uhr gibt es dann in „Willkommen Österreich Spezial ‚Guten Morgen‘“ ein Wiedersehen mit den beliebtesten Parodien von Stermann und Grissemann. Gleich danach um 0.20 Uhr steht mit „Willkommen Österreich – Wie alles begann“ nochmals die erste Ausgabe aus dem Jahr 2007 auf dem Programm von ORF eins. Und ab 0.55 Uhr gibt es bei „Gags, Gags, Gags – Highlights aus Willkommen Österreich“ die schönsten Momente und Gäste aus zehn Jahren zu sehen – die ganze Nacht lang.

„DIE. lange NACHT“ am 30. Mai im Überblick

„10 Jahre Willkommen Österreich“ um 22.00 Uhr

Sängerin Ina Müller ist seit 2007 Gastgeberin der TV-Sendung „Inas Nacht“ in der ARD. Ihre Show feiert so wie „Willkommen Österreich“ heuer ihr zehnjähriges Bestehen. Ina Müller empfängt unter dem Motto „singen, saufen, sabbeln“ Gäste von Gossip bis Andy Borg in der ältesten Semannskneipe Hamburgs, um mit ihnen zu plaudern und zu singen. Auch Stermann und Grissemann waren schon bei ihr zu Gast, sie besucht das „Willkommen Österreich“-Studio nun zum dritten Mal.

Der Kriminalpsychologe, Tatortanalytiker, Profiler und Buchautor Thomas Müller ist seit 2005 Mitarbeiter am Institut für Wissenschaft und Forschung der österreichischen Sicherheitsakademie des Innenministeriums und forscht u. a. zum Thema „Workplace Violence“. Er beschäftigt sich hauptberuflich mit der Erstellung von Persönlichkeitsbildern von Tätern anhand von Spuren und Ausführungsart eines Verbrechens, insbesondere bei serienmäßigen Mord- und Sexualdelikten. Müller war zum Beispiel an den Ermittlungen im Fall Franz Fuchs beteiligt. 2004 veröffentlichte er das Buch „Bestie Mensch. Tarnung – Lüge – Strategie“ zwei Jahre darauf folgte „Gierige Bestie. Erfolg – Demütigung – Rache“. Im „Willkommen Österreich“-Studio ist er ebenfalls bereits zum dritten Mal zu Gast.

„Willkommen Österreich Spezial ‚Guten Morgen‘“ um 23.25 Uhr

Seit Jahren schlüpfen Dirk Stermann und Christoph Grissemann parodistisch in die verschiedensten Rollen und haben damit Klassiker der österreichischen Unterhaltung geschaffen. Ob als Fernsehköche Andi und Alex in ihrer Version von „Frisch gekocht“ oder als besonders dynamisches „Soko Donau“-Duo – die kleinen Filmchen sind Highlights jeder Sendung. Eine Sammlung der eindrucksvollsten Parodien zeigt dieses Willkommen Österreich Spezial – ein Anlass, bei dem einer nicht fehlen darf: unser geliebter Expräsident. In seinem Sinne ein energetisches „Guten Morgen“ in „DIE.NACHT“.

„Willkommen Österreich – Wie alles begann“ um 0.20 Uhr

Begonnen hat der lange Weg von „Willkommen Österreich“ am 31. Mai 2007. Damals war noch Angst das bestimmende Thema und das Studio erinnerte noch an ein düsteres Wohnzimmer mit eigenwilligen Bewohnern. Stermann und Grissemann führen durch diese Premiere, die kaum noch an „Willkommen Österreich“ von heute erinnert. Eine spannende Reise in die unkonventionelle Vergangenheit. Thema der ersten Sendung: Angst vor Verbrechen, Studiogäste waren Josef Hader und Hofrat Max Edelbacher (ehem. Leiter des Wiener Sicherheitsbüros).

„Gags, Gags, Gags – Highlights aus Willkommen Österreich“ um 0.55 Uhr

Die schönsten Momente, die schönsten Gäste und die Highlights der Highlights aus zehn Jahren „Willkommen Österreich“.

Alle Sendungen sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und werden auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007