„DOKeins“-Premiere „Das Leben ist keine Generalprobe“ über Waldviertler „Schuhrebellen“ Heinrich Staudinger

Am Mittwoch, 24. Mai, um 20.15 Uhr in ORF eins

Wien (OTS) - Heinrich Staudinger ist einer der ungewöhnlichsten und schillerndsten Unternehmer Österreichs: Erfinder und Fabrikant der berühmten „Waldviertler Schuhe“ sowie Schlagzeilen produzierender Finanzrebell. „Mich interessiert das Kapital wenig und das Leben sehr“, lautet der Grundsatz des Oberösterreichers, der in seinen Geschäften hochwertige Möbel, Taschen, Textilien und Schuhe verkauft, die er in einer großen Halle in Schrems mit 250 Mitarbeitern selbst erzeugt. Doch „Das Leben ist keine Generalprobe“, wie der gleichnamige Dokumentarfilm von Nicole Scherg feststellt, der den Unternehmer porträtiert. Die vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Kinoproduktion feiert im Rahmen von „DOKeins“ am Mittwoch, dem 24. Mai, um 20.15 Uhr in ORF eins ihre TV-Premiere.

Mehr zum Inhalt:

Die österreichische Filmemacherin Nicole Scherg wurde für ihren Dokumentarfilm über Heinrich Staudinger dessen ständige filmische Begleiterin. Der Film porträtiert den alternativen Schuhfabrikanten und seine Kogeschäftsführerin Sylvia Kislinger. Und natürlich Staudingers Ansichten zum Thema Kapital. Denn mit seiner „Waldviertler“-Schuhfabrik in Schrems geriet Heinrich Staudinger in die Schlagzeilen. Weil ihm die Bank benötigte Kredite nicht gewähren wollte, sammelte er bei Kunden und Freunden drei Millionen Euro ein. Eine Art Crowdfunding, das ihm eine Klage der Finanzmarktaufsicht (FMA) eintrug. Aber auch das Waldviertler/GEA-Team sowie der Denker und Wortschmied Moreau, der als Chefredakteur der GEA-Gazette „brennstoff“ das Unternehmensmodell mit vielen schillernden Zitaten kommentiert, kommen ausführlich zu Wort.

„Das Leben ist keine Generalprobe“ ist ein ruhiger und zugleich packender Film, der das Bild einer kleinen Wirtschaftswelt jenseits des Mainstreams zeichnet, in der Aktienkurse und Profiterwartungen keine Bedeutung haben. Qualität, Fairness und die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Kunden sind hingegen ein hohes Gut. Regisseurin Nicole Scherg geht der Frage nach: Wie lassen sich die Visionen einer gerechten Welt, die den Firmeninhaber Heinrich Staudinger antreiben, in den wirtschaftlichen Entwicklungen der Gegenwart verwirklichen?

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007