NÖAAB-Schwarz/Hauer: Finanzierung der Kinderbetreuung sicherstellen

NÖ-Landtag will einstimmig Verlängerung der Bund-Länder-Vereinbarung zu Finanzierung und Ausbau der Kinderbetreuung

St.Pölten (OTS) - Der NÖ-Landtag hat am Donnerstag einen Resolutionsantrag zur Verlängerung der 15a-Vereinbarung unter anderem zu Finanzierung und Ausbau der Kinderbetreuung einstimmig beschlossen. Die Vereinbarung zwischen Bund und Ländern wurde 2014 geschlossen und läuft mit 2017 aus.

„Trotz der geographischen Herausforderungen haben wir in Niederösterreich bereits eine Betreuungsquote bei Unter-Drei-jährigen von 27,5%. Die Empfehlung durch das Barcelona-Ziel liegt bei 33% und um das zu erreichen, brauchen wir eine Verlängerung der 15a-Vereinbarung. Um den Gemeinden und auch dem Land die zusätzlichen finanziellen Mittel in den nächsten Jahren zu gewährleisten, ist nun der Bund gefordert", meint Generationen-Sprecher LAbg. Hermann Hauer.

Niederösterreich hat den Bundeszuschuss bereits fast zur Gänze abgeholt und liegt damit an der Spitze unter den Bundesländern. Mit dem Resolutionsantrag wird sich die Landesregierung für die notwendige Verlängerung bei der Bundesregierung einsetzen: „Niederösterreich ist das Land der Familien. Es ist uns ein großes Anliegen, dass wir ein bedarfsgerechtes Kinderbetreuungsangebot für alle Altersgruppen haben. Wir liegen bei den Betreuungsquoten, trotz der geographischen Besonderheit eines Flächenbundeslandes, klar im Spitzenfeld. Ich freue mich über die wertvolle Unterstützung des Landtages in der wichtigen Frage der Finanzierung unserer Kinderbetreuungseinrichtungen. Niederösterreich hat seine Hausaufgaben gemacht und eröffnet hochgerechnet auch im heurigen Jahr wöchentlich eine neue Betreuungsgruppe. Nun ist der Bund gefordert, diesen erfolgreichen Weg gemeinsam mit den Ländern fortzusetzen und die finanziellen Mittel auch für die kommenden Jahre bereitzustellen", erklärt Landesrätin Barbara Schwarz. 

Rückfragen & Kontakt:

NÖAAB
Andreas Steiner, BA
Presse und Politik
0664/8238476
andreas.steiner@noeaab.at
www.noeaab.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAB0001