Vizekanzler Wolfgang Brandstetter zum Rücktritt von Eva Glawischnig

Wien (OTS) - Vizekanzler Brandstetter bedauert den heutigen Rücktritt der Klubobfrau der Grünen:" Der Rücktritt von Eva Glawischnig verdient durch die Art, wie er erfolgte, besonderen Respekt, muss aber auch nachdenklich stimmen."

Der Vizekanzler bekräftigt weiter:" Frau Glawischnig ist mir stets als eine wirklich konstruktive Kraft im Parlament aufgefallen, und ihre eindrucksvolle Warnung vor einer immer stärker werdenden politischen und medialen Aggressivität sollte man sehr ernst nehmen. Mir tut es persönlich sehr leid, dass sie sich zu diesem Schritt entschieden hat."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Mag. Stephanie Schlager, MA
stv. Pressesprecherin des Bundesministers für Justiz
+43 1 52152 2319
stephanie.schlager@bmj.gv.at
www.justiz.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001