A Mörda Frühling!

21 Mörda-Szenen im Schauspielhaus Wien

Wien (OTS) - Am kommenden Wochenende steigt zum 5. Mal das Krimifestival „A Mörda Frühling“ in Wien, eine Veranstaltung der Plattform österreichischer Krimischriftstellerinnen und -schriftsteller gemeinsam mit Morawa Buch und Medien. Im 15-Minuten Takt werden dem Publikum Auszüge aus 21 aktuellen Werken der Spannungsliteratur geboten. 

Eingeteilt in thematische Blöcke ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Bandbreite reicht von historischen Morden aus der Zwischenkriegszeit und Regionalkrimis aus den Bundesländern über brisante Politthriller bis hin zu kriminellen Machenschaften in der Bundeshauptstadt Wien.   

Dazu der Obmann der Plattform und Initiator des Festivals, der Krimiautor Gerhard Loibelsberger: „Das Besondere daran ist, dass nur österreichische Autorinnen und Autoren auftreten. Wir wollen zeigen, wie interessant, spannend und abwechslungsreich unsere gar nicht so kleine Krimilandschaft ist.“  

Zwischen den einzelnen Themenblöcken sind Plauder- und Signierpausen eingeplant. Eva Holzmair, die Sprecherin der Plattform, ergänzt: „Da kann das Publikum mit den Größen der heimischen Krimiszene auf Tuchfühlung gehen, aber auch Autorinnen und Autoren kennenlernen, die in Nischenverlagen publizieren und (noch) nicht werbewirksam in den Buchhandlungen platziert werden.“

Das Festival wird wieder durch die Bestsellerautorin Eva Rossmann eröffnet. Sie steht am Beginn der nun schon legendären „Ladies of Crime“-Stunde, die sie sich diesmal mit Lena Avanzini und Theresa Prammer teilt. Den dreien folgen Alex Beer, Oskar Feifar, Joe Fischler, Lisa Gallauner, Veronika A. Grager, Gudrun Lerchbaum, Gerhard Loibelsberger, Sabine Marx, Natalie Mesensky, Günter Neuwirth, Robert Preis, Claudia Rossbacher, Clementine Skorpil, Jennifer B. Wind und Günther Zäuner. Den Abschluss bilden schließlich die „Lords of Crime“ Herbert Dutzler, Wolfgang Jezek und J.J. Preyer.

Durch den Abend führen Eva Holzmair, Jennifer B. Wind, Reinhard Badegruber und Gerhard Loibelsberger.

„A Mörda Frühling“ beginnt am Samstag, den 20. Mai 2017, um 16 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Plattform österreichischer
Krimischriftstellerinnen und -schriftsteller,
Eva Holzmair, 06649158291

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012