„Panopticum“ und „Hokuspokus“ in der Leopoldstadt

Cabaret Snitzel (18./19.5.), Zauberei für Kinder (21.5.)

Wien (OTS/RK) - Das außergewöhnliche Clownerie- und Magie-Ensemble „Cabaret Snitzel“ präsentiert am Donnerstag, 18. Mai, sowie am Freitag, 19. Mai, jeweils ab 19.30 Uhr, bei einem Gastspiel im „Circus- und Clownmuseum Wien“ (2., Ilgplatz 7) die Produktion „Snitzel’s Panopticum“. Die zauberhaften Humoristen machen mit dem verblüfften und lachenden Publikum eine „Reise in die Welt unglaublicher Kuriositäten“. Karten: 15 Euro. Für Kinder wird am Sonntag, 21. Mai, ab 14.30 Uhr, im Museum ein bezauberndes und erstaunliches Programm mit dem Titel „Die neue Hokuspokus Kokosnuss Zaubershow“ vorgeführt. Das heitere Zauber-Duo „Karo & Karoline“ benötigt bei der amüsanten magischen Revue oftmals die tatkräftige Unterstützung der Kleinen. Karten: 6 Euro. Die ehrenamtlich agierenden Museumsleute beantworten gerne Fragen: Telefon 06991/943 69 97.

Im wunderlichen „Panopticum“ der trickreichen Clown-Kompanie „Cabaret Snitzel“ tummeln sich aufsehenerregende Magier, Artisten und andere Künstler. Dazu sagt die Ensemble-Leitung: „Staunen sie über Unglaublichkeiten, deren Existenz Sie bisher noch nicht einmal erahnen konnten!“.

Beim Auftritt von „Karo & Karoline“ dreht sich alles um eine „Zauber-Prüfung“. Mit Hilfe der Kinder klappen schlussendlich alle Tricks und einer Anstellung als „Hofzauberkünstler“ steht (fast) nichts mehr im Wege. Sonder-Veranstaltungen organisiert das ehrenamtliche Museumsteam in Zusammenarbeit mit dem Verein „Erstes Wiener Zaubertheater“.

Traditionell ist die Besichtigung der Zirkusgeschichte-Schau im „Circus- und Clownmuseum Wien“ kostenlos. Geöffnet ist das Museum am Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) sowie am ersten und am dritten Donnerstag im Monat (19.00 bis 21.00 Uhr). Ausgestellt werden Plakate, Fotografien, Kostüme, Requisiten und vielerlei andere Erinnerungsstücke aus der Zirkusbranche. Auskünfte dazu per E-Mail:
info@circus-clownmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Circus- und Clownmuseum Wien:
www.circus-clownmuseum.at
Erstes Wiener Zaubertheater:
www.zaubertheater.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007