Gemeindebauten-Führung am Donnerstag in Ottakring

Am 18.5. (16.00 Uhr), Treff: Pfenninggeldgasse – Station 48 A, E-Mails an das Bezirksmuseum 16: bm1160@bezirksmuseum.at

Wien (OTS/RK) - Seit Mitte März läuft im Bezirksmuseum Ottakring (16., Richard Wagner-Platz 19 b, Eingang: Hasnerstraße) eine ansprechend gestaltete Sonder-Ausstellung, die Auskunft über das Thema „Gemeindebauten in Ottakring“ gibt. Die Rückblicke auf die spannende Geschichte der städtischen Wohnhausanlagen im 16. Bezirk werden bis Donnerstag, 21. September, gezeigt. Die Öffnungszeiten des Museums: Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr. Der Eintritt ist gratis.

Gratis-Tour nur bei Schönwetter, Anmeldung: 4000/16 117

Umrahmt wird die Schau durch Führungen. Der nächste Termin: Am Donnerstag, 18. Mai, lädt Museumsleiter Jochen Müller zu einem aufschlussreichen Spaziergang ein. Dauer: 16.00 bis 17.30 Uhr. Treffpunkt: Station Pfenninggeldgasse der Linie 48 A (Richtung Baumgartner Höhe, bei der Tankstelle). Telefonische Anmeldung:
4000/16 117 (Büro-Team der Bezirksvorstehung Ottakring).

Der auf ehrenamtlicher Basis werkende Bezirkshistoriker Jochen Müller besucht am Donnerstag, 18. Mai, mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern am lehrreichen Rundgang zum Beispiel den „Karl Novy-Hof“, den „Pirquethof“ und den „Schuhmeier-Hof“. Außerdem sind Besichtigungen des „Josef Srp-Hofs“ sowie der städtischen Wohnbauten in der Pfenninggeldgasse und der Sulmgasse geplant. Die Gemeindebauten-Tour wird nur bei Schönwetter durchgeführt. Das Mitmachen ist kostenlos. Beantwortung von Fragen: Telefon 4000/16 127 bzw. E-Mail bm1160@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Ottakring:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004