ÖSTERREICH: Brandstetter soll neuer Vizekanzler werden

Konstruktiver Justizminister wäre keine Provokation und Signal der Beruhigung an die SPÖ

Wien (OTS) - Wien. Justizminister Wolfgang Brandstetter soll nach dem Rücktritt von Reinhold Mitterlehner neuer ÖVP-Vizekanzler werden. Dies erfuhr ÖSTERREICH (Sonntagausgabe) aus ÖVP-Kreisen. Brandstetter soll bis zu Neuwahlen im Herbst die Zusammenarbeit mit der SPÖ garantieren. Während die anderen genannten Kandidaten wie Innenminister Wolfgang Sobotka zuletzt auf Konfrontationskurs mit der SPÖ gegangen waren, hatte sich Brandstetter aus Koalitionsstreitereien stets herausgehalten – er kann somit von der SPÖ nicht als Provokation aufgefasst werden.
Brandstetter könnte von Bundespräsident Alexander Van der Bellen angelobt werden, eine Änderung des Ministeriumsgesetzes wäre laut ÖSTERREICH-Recherchen demnach nicht nötig.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002