Wien – Alsergrund: Fahrkartenkontrolleur attackiert

Wien (OTS) - Ein 30 – Jähriger attackierte gestern Früh in der U -¬ Bahn - Station Alser Straße einen Fahrkartenkontrolleur. Der Mann, er konnte keinen Fahrschein vorweisen, bedrohte den Angestellten der Wiener Linien mit dem Umbringen und biss ihn in die Hand. Das 41 – jährige Opfer erlitt leichte Verletzungen. Der 30 - Jährige wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005