Papst Franziskus in Fatima: ORF überträgt Heiligsprechung zweier Seherkinder live

Reportage und Gottesdienst am 13. Mai ab 9.55 Uhr in ORF 2, „Logos“ in Ö1

Wien (OTS) - Zwei Tage dauert der Besuch von Papst Franziskus in Portugal. Im Zentrum dieser 19. Auslandsreise des Papstes steht das Jubiläum „100 Jahre Fatima“. 1917 soll den Hirtenkindern Lucia, Jacinta und Francisco von Mai bis Oktober die Muttergottes erschienen sein, insgesamt sechsmal. Zwei der drei Kinder, Jacinta und Francisco Marto, wird Papst Franziskus im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am Samstag, dem 13. Mai, 2017, heiligsprechen.

ORF 2 überträgt den Papstgottesdienst aus Fatima im Rahmen einer Sondersendung live. Ab 9.55 Uhr kommentiert Christoph Riedl-Daser im ORF-Papststudio gemeinsam mit dem Religionssoziologen Prof. Paul Zulehner die Feierlichkeiten – zugeschaltet aus Fatima ist ORF-Korrespondent Josef Manola. Nach Christian Rathners aktueller Reportage „100 Jahre Fatima“ über die Erscheinungen von Fatima und die weitere Entwicklung zu einem der größten Marienwallfahrtsorte der Welt beginnt um 10.15 Uhr die Live-Übertragung des Gottesdienstes aus der Basilika in Fatima.

Reportage „100 Jahre Fatima“ – Samstag, 13. Mai, 9.55 Uhr, ORF 2

Eine antiklerikale Republik, der Erste Weltkrieg, bittere Armut im Land: Die Geschichte der drei portugiesischen Hirtenkinder, die die Muttergottes gesehen haben sollen, entstand in schweren Zeiten. Jahre später machte Diktator Salazar „das Phänomen“ Fatima zum wesentlichen Bestandteil seines autoritären Regimes. Vor allem die himmlische Botschaft von einer „Bekehrung“ Russlands gefiel dem strengen Antikommunisten. Als mit der Nelkenrevolution von 1974 die Diktatur gestürzt wurde, schien vielen das Ende Fatimas nahe. Aber die Popularität des Marienwallfahrtortes ist auch in der Demokratie ungebrochen. Millionen Pilgerinnen und Pilger aus aller Welt kommen jedes Jahr nach Fatima und bringen ihre Sorgen und Nöte mit. Jetzt steht ein neuer Höhepunkt bevor: Der Papst wird die Seherkinder Jacinta und Francisco heiligsprechen.

„Logos“ zum Phänomen der Marienerscheinungen – Samstag, 13. Mai, 19.05 Uhr, Ö1

Sie ruft zu Umkehr und Buße auf oder zum Gebet für den Frieden in der Welt, und manchmal lässt sie sogar eine Heilquelle entspringen:
Maria, die irdische Mutter des Jesus von Nazareth, soll im Laufe der Geschichte als „Jungfrau und Gottesmutter“ immer wieder auf Erden erschienen sein. Vor genau 100 Jahren – am 13. Mai 1917 – berichteten drei Hirtenkinder aus dem kleinen Dorf Fatima in Portugal zum ersten Mal von der Begegnung mit einer „weiß gekleideten Frau“, die heller als die Sonne gestrahlt haben soll. Aus Anlass dieses Jubiläums befasst sich „Logos“ mit dem Phänomen der Marienerscheinungen, das besonders in der römisch-katholischen Kirche große Bedeutung hat.

ORF 2 überträgt den großen Papstgottesdienst zum 100. Jahrestag der Marienerscheinungen in Fatima am 13. Mai ab 10.15 Uhr umfassend barrierefrei für sein seh- und hörbehindertes Publikum. Der Gottesdienst wird im ORF TELETEXT auf Seite 777 live für das gehörlose oder hörbeeinträchtigte Publikum untertitelt. Für blinde und sehbehinderte Menschen wird der Gottesdienst von Johannes Karner und Gregor Waltl live audiodeskribiert. Der Audiokommentar kann via Fernbedienung auf der zweiten Tonspur zugeschaltet werden.

Über den Papstbesuch in Fatima informieren neben der aktuellen Berichterstattung des ORF auch das Religionsmagazin „Orientierung“ (14. Mai, 12.30 Uhr, ORF 2), ORF.at und ORF TELETEXT.

„Papst Franziskus in Fatima“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012