Informationsmesse am 15. Mai: Ausbildung bis 18 – Beratung für Eltern und Jugendliche

Für alle, die noch keinen Schul- oder Lehrplatz haben – plus Rundgang AK Präsi-dent Kaske, Stadtschulratspräsident Himmer, SMS-Landesleiterin Schmon

Wien (OTS) - Ab Schulschluss im Juli 2017 gilt erstmals die Ausbildungspflicht für alle, die dann neun Jahre in der Schule gewesen sein werden. Was tun, wenn Jugendliche noch keinen Lehr- oder Schulplatz haben? Um das zu beantworten, haben die Arbeiterkammer Wien, das Sozialministeriumservice und der Stadtschulrat für Wien die Informationsmesse „Ausbildung bis 18“ organisiert. Am 15. Mai beraten ab 15:00 Uhr in der Arbeiterkammer Wien das Jugendcoaching, Produktionsschulen, Träger der überbetrieblichen Lehrausbildung, das Arbeitsmarktservice Jugendliche, die Schulinfo des Wiener Stadtschulrats und andere Institutionen Eltern, Jugendliche und LehrerInnen. Um 16:45 Uhr besuchen AK Präsident Rudi Kaske, amtsführender Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer und Landesstellenleiterin Andrea Schmon vom Sozialministeriumservice Wien die Informationsmesse.

   Informationsmesse Ausbildung bis 18

   Montag, 15. Mai 2017, 15:00 bis 20:00 Uhr

   Rundgang AK Präsident Rudi Kaske, amtsführender Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer, Sozialministeriumservice Wien-Landesstellenleiterin Andrea Schmon – Fototermin

   Montag, 15. Mai 2017, 16:45 Uhr

   AK Wien Bildungszentrum

   1040, Theresianumgasse 16-18

    Wir würden uns sehr freuen, eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion auf der Informationsmesse und beim Rundgang begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Peter Mitterhuber
(+43-1) 501 65-2347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002