JTI Austria/Austria Tabak betroffen über Ableben von Josef „Beppo“ Mauhart

Wien (OTS) - Der ehemalige Vorstandsvorsitzende und Generaldirektor der Austria Tabak GmbH Beppo Mauhart ist im 84. Lebensjahr verstorben.

Die Unternehmensführung der JTI Austria, nunmehr Eigentümerin der Austria Tabak GmbH, hat diese Nachricht mit großer Betroffenheit vernommen und drückt allen Angehörigen ihr ausdrückliches Beileid aus.

Mauhart wurde 1972 in den Aufsichtsrat der Austria Tabak berufen, seit 1976 war er dort stellvertretender Vorsitzender. 1979 hat er bei der Austria Tabak im Vorstand zu arbeiten begonnen. Am Höhepunkt seiner Karriere von 1988 bis 1995 war er Vorsitzender des Vorstandes der Austria Tabak und deren Generaldirektor. Der kunstsinnige Beppo Mauhart hat über seine Tätigkeit als Generaldirektor hinaus maßgeblich dazu beigetragen, dass die heutige JTI Austria Collection, die Kunstsammlung der JTI Austria, die wohl größte tabakhistorische Sammlung an Artefakten, sowie eine Vielzahl an zeitgenössischer österreichischer Kunst umfasst.

Über JTI

JTI ist ein Mitglied der Japan Tobacco-Unternehmensgruppe, eines führenden internationalen Tabakunternehmens. Die Unternehmenszentrale befindet sich in Genf in der Schweiz. JTI ist in mehr als 120 Ländern operativ tätig und beschäftigt etwa 26.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit 2007 gehört Austria Tabak zur Unternehmensgruppe, für JTI Austria sind über 400 Mitarbeiter im Wiener Büro, im Außendienst, dem Forschungs- und Entwicklungslabor und dem unabhängigen Großhandel beschäftigt. Weitere Informationen auf www.jti.com/Austria bzw. www.jti.com

Rückfragen & Kontakt:

JTI Austria
Ralf-Wolfgang Lothert
Tel.: 01/ 313 42 - 0
E-Mail: ralf-wolfgang.lothert@jti.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TAB0002