Demo gegen Impfzwang mit 550 Teilnehmern

Wien (OTS) - Über 550 Menschen aus Österreich kamen am 06.05.17 nach Wien zur Demo gegen Impfzwang. Es gab keinerlei Unterstützung für die Teilnehmer, alle sind freiwillig und auf eigene Kosten angereist.

Um eine Arbeit im Spital oder eine Stelle in Kindergärten und in Schulen zu bekommen, sind neuerdings Impfungen vorzuweisen. Aegis Österreich, Plattform für impfkritische Menschen, weist darauf hin, dass eine Impfung eine medizinische Behandlung ist. Dazu muss der „Patient“ nach umfassender Aufklärung freiwillig zustimmen. Zur Impfung unter diesen Voraussetzungen zu nötigen, ist ein klarer Verstoß gegen die Menschenrechte. Impfbefürworter argumentieren, Masern wären im Zunehmen, entspricht nicht den Zahlen aus dem BM für Gesundheit. Seit dem wärmeren März und April sind die Masern wieder abgeflaut.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johann Loibner
06644356986
johann@loibner.net
8563 Ligist 89

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001