Bio-Fest Graz gewinnt Nachhaltigkeits-Preis des Netzwerks Green Events Austria

Biologische Landwirtschaft und deren Produkte stehen im Zentrum der ausgezeichneten Veranstaltung

Wien/Salzburg (OTS) - Das Bio-Fest Graz wurde anlässlich der gestrigen Green Events Austria-Gala im Messe- und Kongresszentrum Salzburg für seinen Vorbildcharakter als nachhaltige Veranstaltung mit dem ersten Preis in der Kategorie "Feste" im Rahmen des Wettbewerbs "nachhaltig gewinnen!" ausgezeichnet. Initiator des Bio-Festes Graz ist der Bioverband Bio Ernte Steiermark. Bundesminister Andrä Rupprechter überreichte den Verantwortlichen des Verbandes die Auszeichnung für den ersten Platz, der mit zwei weiteren punktegleich bewerteten Veranstaltungen geteilt wird. "Ich freue mich, dass mit dem Bio-Fest Graz eine Veranstaltung ausgezeichnet wird, bei der schon seit vielen Jahren größter Wert auf umfassende Nachhaltigkeit in allen Belangen gelegt wird, und in deren Zentrum die Biolandwirtschaft steht", zeigt sich BIO AUSTRIA-Bundesobfrau Gertraud Grabmann erfreut und gratuliert den Verantwortlichen, allen voran Bio Ernte Steiermark-Obmann Herbert Kain und Geschäftsführer Josef Renner sowie dem gesamten Team von Bio Ernte Steiermark. 

"Als Veranstaltung, bei der die biologische Landwirtschaft und ihre vielfältigen Erzeugnisse aus der Region im Mittelpunkt stehen, hat das Bio-Fest von Haus aus einen hohen Nachhaltigkeitswert. Denn im Zentrum unseres Tuns als Biobäuerinnen und Biobauern steht die Erhaltung und der Schutz der natürlichen Ressourcen wie Biodiversität, Bodenfruchtbarkeit, sauberem Wasser und reinem Klima. Damit ist Biolandwirtschaft gelebte Nachhaltigkeit und gelebter Umweltschutz", betont Herbert Kain, Obmann von Bio Ernte Steiermark. "Mit dem Bio-Fest Graz wollen wir den Besucherinnen und Besuchern auf genussvolle Art und Weise dieses ganzheitliche Konzept der Bio-Landwirtschaft näher bringen und die Möglichkeit bieten, die Menschen hinter dem steirischen Biolandbau kennenzulernen. Und die Grazerinnen und Grazer machen davon jedes Jahr gerne und in großer Zahl Gebrauch", so Kain weiter. 

Das Bio-Fest Graz wurde von Beginn an nach ökologischen Richtlinien ausgerichtet. Wesentliche Faktoren waren und sind dabei die Verwendung biologischer, umweltfreundlicher Produkte, Energieeffizienz, Abfallmanagement, regionale Wertschöpfung sowie soziale Verantwortung. Als Veranstaltungsort wurde bewusst der Hauptplatz in Graz gewählt, da er inmitten einer verkehrsberuhigten Fußgängerzone liegt und durch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ohne PKW leicht erreichbar ist. Darüber hinaus wurde eine Reihe von zusätzlichen Maßnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit gesetzt. So wurde zum Beispiel der motorisierte Individualverkehr gesteuert und limitiert. Aussteller etwa bilden Fahrgemeinschaften, um die Anzahl der zufahrenden Fahrzeuge zu reduzieren. Die Bio-Produkte werden je nach Distanz und Gewicht mit einem E-Auto, mit dem Fahrrad bzw. Lastenrad. oder per Handwagen zum Veranstaltungsort gebracht. 

Alle bei dieser Veranstaltung eingesetzten Lebensmittel sind biologisch und saisonal und stammen aus regionaler Bio-Direktvermarktung. Bei nicht heimischen Produkten (z.B. Kaffee oder Kakao) kommen ausschließlich fair gehandelte biologische Lebensmittel zum Einsatz. Das Abfallkonzept beinhaltet unter anderem den ausschließlichen Einsatz von Mehrweggeschirr und –Besteck. Darüber hinaus wurde auf Druckwerke gänzlich verzichtet.

Service: 
BIO AUSTRIA ist das Netzwerk der österreichischen Biobäuerinnen und Biobauern. Als größter Bio-Verband in Europa repräsentiert BIO AUSTRIA die österreichische Bio-Landwirtschaft und vertritt die Interessen der Biobäuerinnen und Biobauern – mit über 12.500 Mitgliedern, 360 Partnerunternehmen in der Wirtschaft und 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf Landes- und Bundesebene. www.bio-austria.at

Bio Ernte Steiermark ist ein Landesverband von BIO AUSTRIA und mit über 2.000 Mitgliedsbetrieben der größte Verband ökologisch wirtschaftender Biobäuerinnen und Biobauern in der Steiermark.

Rückfragen & Kontakt:

BIO AUSTRIA
Markus Leithner, MSc.
Pressesprecher
+43 676 842 214 214
markus.leithner@bio-austria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BLB0001