Start des WHEELDAY Jugend-Wettbewerbs für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Ab sofort können Projekte eingereicht werden

Wien/Österreich (OTS) - Anlässlich des europäischen Aktionstags für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai schreibt das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) bereits zum dritten Mal den WHEELDAY Jugend-Wettbewerb aus. Junge Menschen werden eingeladen, ihre Projekte, Aktionen, Veranstaltungen, Selbsterfahrungen oder Kunstprojekte einzureichen. Den besten drei Einreichungen winken je 300 Euro. Das Projekt sollte Menschen mit Behinderung einen Mehrwert für die Inklusion und der gleichberechtigten Teilhabe in der Gesellschaft bringen. Darüber hinaus möchte WHEELDAY auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern aufmerksam machen.

Besonderer Schwerpunkt des heurigen Wettbewerbs ist Sport/Behindertensport, aber auch Projekte in anderen Bereichen sind gerne gesehen.

Einreichen können Einzelpersonen und Gruppen aus Österreich (Alterslimit: 30 Jahre), die sich für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung einsetzen.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2017, die GewinnerInnen werden zur Preisverleihung nach Wien eingeladen. Weitere Informationen, das Video zum Wettbewerb und die Teilnahmebedingungen unter www.wheelday.at.

Das Projekt WHEELDAY wird unterstützt durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ADA) und die ERSTE Stiftung.

Rückfragen & Kontakt:

office@wheelday.at
Silvia Füreder
01 253 63 50 49

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010