16 Schulprojekte beim Viertelfestival NÖ – Weinviertel 2017

Auftakt mit „DreiZeitenRäume“ in Hollabrunn am 8. Mai

St. Pölten (OTS/NLK) - Insgesamt 16 Schulprojekte umfasst das Viertelfestival NÖ — Weinviertel 2017, das heute, Freitag, 5. Mai, von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner eröffnet wird und diesmal unter dem Motto „Metamorphose“ steht. Die Schulprojekte bieten dabei einen spannenden Querschnitt durch alle Kreativ-Sparten vom Trickfilm bis zum Musical und vom Song-Contest bis zum Acrylbild.
Der Auftakt erfolgt am 8. Mai in Hollabrunn, wo die Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe unter dem Titel „DreiZeitenRäume“ eine Kreativwerkstatt für neue Perspektiven startet. Ab 11. Mai macht die Allgemeine Sonderschule Poysdorf mit „Die Abenteuer der Reblaus Lonie“ eine Reblaus zum Trickfilmstar. „Was ist los mit Raupi?“ verwandelt am 12. Mai die Allgemeine Sonderschule Mistelbach in eine blühende Wiese. Ab 12. Mai zeigt auch der Musikschulverband Staatz und Umgebung „Das Gespenst von Canterville“ nach der gleichnamigen Erzählung von Oscar Wilde als Musical.

„Schau Fenster. Eine Wiederbelebung“ präsentiert ab 17. Mai die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Laa an der Thaya im öffentlichen Raum. Am 19. Mai malen die Schüler der Volksschule Ravelsbach Acrylbilder zum Thema „Natur im Wandel der Jahreszeiten“. Ebenfalls am 19. Mai befassen sich die Volksschüler von Wullersdorf unter dem Motto „Die Verwandlungskiste“ mit Metamorphosen in der Biologie und Literatur. Unter dem Titel „Nix is mehr wia's woar“ unterziehen die Schüler der Neuen NÖ Mittelschule Poysdorf ab 22. Mai Müll einem kreativen Upcycling-Prozess.
„Heimat bist du?“ nennt sich eine Spurensuche zu Heimat und Identität, deren Ergebnisse am 2. Juni in der Volksschule Ravelsbach präsentiert werden. Am 9. Juni startet die Neue Musik-Mittelschule Dürnkrut „Talentium 2017“, einen Song-Contest für 10- bis 14-Jährige. Am 9. Juni bringt auch die Volksschule Hohenau mit „Die kleine Raupe Nimmersatt“ nach Eric Carle ein Minimusical zur Aufführung. In Michelstetten stellen Schüler und Lehrer im Rahmen des Projekts „Der Turmbau zu Babel. Griaß Gott, Ahoi, Hi und Salam“ am 11. Juni den Turmbau zu Babel fertig.

Ab 21. Juni bringen die Kinder der Neuen NÖ Mittelschule 1 Wolkersdorf im Kultursaal Obersdorf „Momo und die Zeitdiebe“ nach Michael Ende auf die Bühne. Am 22. Juni ist in der Volksschule Ringelsdorf-Niederabsdorf mit „Lebenslauf der Insekten“ ein Bienenmusical für Kinder zu sehen. Am 23. Juni begeben sich dann die Volksschüler aus Ziersdorf unter dem Titel „Lukas trifft Lenka, Lisa trifft Jan. Kinder begegnen ihren Nachbarn“ auf eine Zeitreise. „From future to past and back“ schließlich lädt am 24. Juni im Stadtsaal Pulkau zu einer phantastischen Traumreise der Medien- & Kreativ-Neuen NÖ Mittelschule Pulkau.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Viertelfestival NÖ unter 02572/342 34, e-mail viertelfestival@kulturvernetzung.at und www.viertelfestival-noe.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002