Mitterlehner gratuliert künftigem Rektor Wolfgang Fleischhacker

Universitätsprofessor und Facharzt für Psychiatrie übernimmt ab Oktober die Führung der Medizinischen Universität Innsbruck - Dank an Helga Fritsch

Wien (OTS/BMWFW) - Der Universitätsrat der Medizinischen Universität Innsbruck hat heute, Mittwoch, einstimmig Univ. Prof. Dr. Wolfgang Fleischhacker zum neuen Rektor gewählt. Er folgt in dieser Funktion Helga Fritsch nach. „Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Universitätsprofessor, Direktor der Universitätsklinik für Biologische Psychiatrie und Direktor des Departments für Psychiatrie und Psychotherapie, ist er mit den Innsbrucker Strukturen bestens vertraut. Auf dieser Basis kann er die Medizinische Universität erfolgreich weiterentwickeln. Ich wünsche ihm dafür alles Gute“, gratuliert Wissenschafts- und Forschungsminister Reinhold Mitterlehner dem künftigen Rektor, der sein Amt mit 1. Oktober 2017 antreten wird.

Wolfgang Fleischhacker ist mit der Medizinischen Universität Innsbruck seit seinem Studium verbunden, hat aber auch zahlreiche internationale Forschungsaufenthalte absolviert. Unterschiedliche nationale und internationale Mitgliedschaften und Auszeichnungen wie etwa das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst runden sein Profil ab.

Anlässlich der Rektorenwahl bedankt sich Mitterlehner auch bei der Amtsinhaberin: „Helga Fritsch hat die Medizinische Universität mit großem Einsatz geführt und wichtige Verbesserungen an den Universitätskliniken umgesetzt.“

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Vera Pürerfellner, BA
Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 71100-805194
vera.puererfellner@bmwfw.gv.at
www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002