Mag. Franz Eigner ist neuer Vizepräsident für den Geschäftsbereich B der LPD Wien

Wien (OTS) - Mag. Franz Eigner ist seit 01.05.2017 neuer Vizepräsident der Landespolizeidirektion Wien. Er folgt in der Funktion des „Landespolizeivizepräsidenten des Geschäftsbereiches B“ Frau
Dr. Michaela Kardeis, welche seit Jänner 2017 im Bundesministerium für Inneres in der Generaldirektion für die Öffentliche Sicherheit als Fachexpertin für „Trendmonitoring“
tätig ist.
Im Zuge der feierlichen Amtseinführung am 02.05.2017 in der Landespolizeidirektion Wien begrüßte Landespolizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl den neuen Vizepräsidenten und bezeichnete diesen in seiner Ansprache als „mehr als geeignet, da Herr Mag. Eigner jahrelange Erfahrung im Bereich der Sicherheitsexekutive vorweisen kann“.
Mag. Franz Eigner startete seine Laufbahn bei der Wiener Polizei am 01.08.1982. Nach Abschluss seiner polizeilichen Grundausbildung war er als eingeteilter und später dienstführender Beamter im exekutiven Außendienst tätig. Nachdem er im Jahr 2002 sein Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich abgeschlossen hatte, wechselte er in das Bundesministerium für Inneres. Zuletzt war er dort in der Rechtssektion Abteilungsleiter der Sicherheitsverwaltung.
Zu den Geschäftsfeldern des Landespolizeivizepräsidenten zählen unter anderem die Grundsatz- und Rechtsangelegenheiten, die Qualitätssicherung, das Budget, die Personal- und Logistikangelegenheiten, die sicherheits- und verwaltungspolizeilichen Angelegenheiten sowie das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung.
Herr Mag. Franz Eigner ist bekannt für sein hohes Verantwortungsbewusstsein und seine große soziale Kompetenz. In seiner Ansprache betonte er, dass er mit der gebotenen Sorgfalt an seine neue Aufgabe herangehen werde.
Foto zur honorarfreien redaktionellen Verwendung. Fotocredit: LPD Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006