Maurer: "Mitterlehners Aussagen am Girls' Day blamabel"

Grüne: ÖVP vertritt rückschrittliches Frauenbild

Wien (OTS) - Am Donnerstag wurde der Girls' Day begangen wurde: ein internationaler Aktionstag, der Mädchen und junge Frauen an Berufsfelder heranführen soll, in denen sie derzeit noch unterrepräsentiert sind. Bei der Girls' Day Veranstaltung des BMWFW riet, wie der „Kurier“ berichtete, Vizekanzler Mitterlehner jedoch, Mädchen sollen lieber Naturwissenschaften studieren statt sich den Kopf über Politik zu zerbrechen. 

 

„Ganz nach dem Motto: „Seid nützlich, aber nicht politisch“ rät der Vizekanzler jungen Frauen also davon ab, sich mit Politik zu beschäftigen“ ärgert sich Sigrid Maurer, Wissenschaftssprecherin der Grünen im Parlament. „Der Girls' Day soll dem Empowerment dienen und Mädchen und junge Frauen bei ihren Zukunftsplänen unterstützen - egal ob sie sich für Politik oder Naturwissenschaften interessieren“, so Maurer. 

 

„Bei solchen Aussagen braucht sich die ÖVP nicht wundern, dass es nach wie vor zu wenig Frauen in der Politik gibt. Diese blamable Aussage ist ein weiterer Beweis für das rückschrittliche Frauenbild der ÖVP“", stellt die Grüne Abgeordnete fest. 

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Bernd Pekari, +43-67686665930
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002