GRAS überreicht Bürger_inneninitative für den freien und offenen Hochschulzugang

GRAS will flächendeckende Zugangsbeschränkungen der Bundesregierung verhindern

Wien (OTS) - Am 26. April reichten die Grünen & Alternativen Student_innen, die GRAS, ihre parlamentarische Bürger_inneninitaitve für den freien und offenen Hochschulzugang im Nationalrat ein, um der geplanten Studienplatzwegfinanzierung der Bundesregierung etwas in den Weg zu stellen. “Wir haben heute morgen die Unterschriftenlisten in der Parlamentsdirektion eingereicht, um unser Anliegen für die Erhaltung des offenen und freien Hochschulzugangs direkt im Nationalrat einzubringen.” sagt Marita Gasteiger, bundesweite Spitzenkandidatin der GRAS. 36 Jahre nach der Gründung des Wissenschaftsministeriums, dessen Ziel akademische Bildung für alle, unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder sozialem Hintergrund war, ist der offene und freie Hochschulzugang in Österreich massiv bedroht. “Dem werden wir uns in den Weg stellen!” so Gasteiger. 

Die rot-schwarze Bundesregierung möchte ein sogenanntes Studienplatzfinanzierungsmodell und damit flächendeckende Zugangsbeschränkungen einführen. Anstatt endlich den Hochschulsektor auszufinanzieren und damit bessere Studienbedingungen zu schaffen, möchte die Regierung weniger Student_innen durch Zugangsbeschränkungen und damit das Ende des offenen Hochschulzugangs.

Nach der Einbringung der Initiative im Nationalrat, ist die Zustimmung zur Initiative elektronisch möglich. “Wir stehen bedingungslos für den freien und offenen Hochschulzugang, all jene die mit uns dafür kämpfen möchten, können zum Beispiel die Bürger_inneninitiative unterzeichnen. Die GRAS wird sich weiterhin gegen die Schikanen des Ministeriums und der Bundesregierung zur Wehr setzen - denn Bildung ist ein Menschenrecht und muss allen zugänglich sein!” sagt Gasteiger.

Fotos der Übergabe, copyright Christopher Glanzl: https://www.flickr.com/photos/diegras/albums/72157679914492903

Rückfragen & Kontakt:

Lena Nanut
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
GRAS - Grüne & Alternative Student_innen
Tel: 0660 57 63 421
www.gras.at
presse@gras.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRA0001