Philipp Schönborn, Riem Higazi, Signe Preuschoft und Siegfried Meryn zu Gast in „Stöckl.“

Am 27. April um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 27. April 2017, um 23.05 Uhr in ORF 2 Künstler und Fotograf Philipp Schönborn, FM4-Moderatorin und „Dancing Star“ Riem Higazi, Primatologin Signe Preuschoft und Internist Siegfried Meryn zu Gast bei Barbara Stöckl:

Der Künstler und Fotograf Philipp Schönborn stellt derzeit im Kunsthistorischen Museum Wien aus. Der ältere Bruder von Kardinal Christoph Schönborn greift in seiner Kunst vor allem die Themen Natur und Religion auf, dabei machte er selbst eine lange Reise zum Glauben. 30 Jahre lang war der gelernte Maschinenbauer nicht in der Kirche, ehe er durch eine indische Meisterin eine späte Wandlung erfuhr.

Riem Higazi trägt vielfältige kulturelle Wurzeln in sich. Die gebürtige Ägypterin, die in Toronto und im Waldviertel aufwuchs, machte sich als FM4-Moderatorin einen Namen. Heuer wird sie erstmals die „Amadeus Awards“ moderieren und startet bei „Dancing Stars“ durch. Dabei will sie nicht nur ihr tänzerisches Können unter Beweis stellen, sondern auch ihre Ängste überwinden.

Die Primatologin Signe Preuschoft hat ihr Leben den Menschenaffen verschrieben und leitet auf der südostasiatischen Insel Borneo eine Waldschule für Orang-Utan-Waisen. Dort lernen die traumatisierten Tiere nach dem Tod oder Verlust der Mutter alles, was sie für ihr Leben im Wald brauchen, um danach wieder in die Freiheit entlassen werden zu können.

Internist Siegfried Meryn ist bekannt als ORF-Gesundheitsexperte. In „Stöckl.“ zeigt sich der Moderator von „Meryns Sprechzimmer“ von einer persönlicheren Seite. Über seinen Antrieb Arzt zu werden spricht er ebenso wie über das Reisen – seine große Leidenschaft, die ihn bereits nach Ladakh, Kaschmir, Tibet und Alaska führte.

„Stöckl.“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005