ASFINAG: A 21 Richtung Steinhäusl nach Unfall gesperrt

Verkehr wird bei Heiligenkreuz abgeleitet

Alland (OTS) - Nach einem schweren Lkw-/Pkw-Unfall mit einem Toten, ist die A 21 Außenring Autobahn zwischen Heiligenkreuz und Mayerling in Fahrtrichtung Steinhäusl gesperrt. Die Polizei und die ASFINAG leiten den nachfolgenden Verkehr bei Heiligenkreuz auf die Landesstraße – beschilderte Umleitung U 11. Bei Mayerling kann wieder auf die A 21 Richtung Westen aufgefahren werden. Nach Angaben der ASFINAG-Einsatzleitung wird diese Sperre noch rund zwei Stunden dauern.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001