Seefestspiele Mörbisch 2017: Grüß enk Gott, alle miteinander!

Eisenstadt (OTS) - Es ist ein Klassiker der Operette, den Intendantin Dagmar Schellenberger ihrem Publikum 2017 präsentiert. Nach fast 20-jähriger Abwesenheit, finden und lieben Christel und Adam einander wieder auf der Seebühne in Mörbisch.

Intrigen, Verwechslung und was fürs Herz – im „Vogelhändler“ sind alle klassischen Operetten- Zutaten meisterhaft vereint. „Grüß enk Gott, alle miteinander“, „Ich bin die Christel von der Post“ und „Schenkt man sich Rosen in Tirol“ sind Operettenliebhabern in der ganzen Welt bestens bekannt. „ Ich freue mich sehr, dass in der Jubiläumssaison mit Christel von der Post und Adam, dem Vogelhändler, zwei der bekanntesten Operettenfiguren nach fast 20-jähriger Abwesenheit wieder auf die Seebühne zurückkehren“, sagt Intendantin KS Dagmar Schellenberger.

Zu sehen sind u.a. Dagmar Schellenberger als Adelaide, Sieglinde Feldhofer bzw. Martina Fender als Christel, Thomas Ebenstein bzw. Paul Schweinester als Adam.

Die vollständige Presseaussendung sowie Bildmaterial finden Sie hier zum Download: https://www.ots.at/redirect/dropbox10


Rückfragen & Kontakt:

Kathrin Steiner
Leitung PR & Marketing Seefestspiele Mörbisch
Email: steiner@seefestspiele.at
Tel.: 02682/66210-19

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UQE0001