Flüchtlinge - Stronach/Hagen: Kanzler Kern übernimmt Team Stronach Forderung nach Wartecamps

Gesicherte Schutzzonen vor Ort unter UNO-Mandat notwendig

Wien (OTS) - „Es ist erfreulich zu sehen, dass unsere schon vor mehreren Jahren geäußerte Forderung nach Schutzzonen vor Ort bzw. Wartecamps für Flüchtlinge außerhalb Europas jetzt auch bei der Regierung vollständig angekommen ist“, kommentiert Team Stronach Generalsekretär Christoph Hagen dem entsprechende Aussagen von Bundeskanzler Christian Kern in der „Presse am Sonntag“. Nachdem sich bereits im Vorfeld sowohl Außenminister Sebastian Kurz, als auch Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil positiv zu dieser Team Stronach Forderung geäußert hatten, „wird es nun auch endlich höchste Zeit zu handeln, bevor uns das Flüchtlingsproblem noch weiter über den Kopf wächst. Die Regierung hat schon viel zu viel Zeit mit Reden vergeudet - jetzt müssen wir schnellstens auch in Brüssel dafür eintreten und dafür sorgen, dass gesicherte Flüchtlingszonen außerhalb Europas unter UNO-Mandat errichtet werden. Dann könne sich auch Österreich als neutrales Land unterstützend in jenen Gebieten einbringen, wo die Probleme entstehen", so Hagen.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001