Österreich: Vertriebskooperation zwischen Allianz und DenizBank

Wien (OTS) - Die Allianz Gruppe in Österreich und DenizBank AG haben eine Zusammenarbeit gestartet: In ihren österreichweit 27 Filialen bietet die DenizBank ihren Kundinnen und Kunden Versicherungsprodukte der Allianz an.

Die DenizBank positioniert sich im Markt als die sichere Adresse für Vorsorge. Schwerpunktmäßig im Raum Wien und Umgebung präsent, aber auch in jedem Bundesland mit zumindest einer Niederlassung, verfügt sie über eine flächendeckende Vertriebsstruktur.

Die Vertriebskooperation mit der Allianz fokussiert zunächst auf den Bereich Personenversicherung, und zwar Unfall- und Ablebensversicherungen. In den nächsten Schritten wird das Produktportfolio um weitere Versicherungslösungen für sowohl Privat-als auch Gewerbekunden erweitert.

Ahmet Mesut Ersoy, CEO der DenizBank AG, stellte Folgendes fest: „Als DenizBank AG legen wir hohen Wert auf die Erweiterung unserer Kooperationen mit starken Marken. Mit den Allianz Versicherungsprodukten unterstützen wir unsere Kundschaft beim Aufbau einer sicheren Zukunft. Wir sind erfreut, dass wir dabei DenizBank-Kunden ansprechende Konditionen anbieten können.“

Im Haus Allianz wird auf Wachstum gesetzt. Allianz Vertriebsvorstand Mag. Werner Müller: „In der DenizBank haben wir einen Partner mit hoher Vertriebskraft gefunden, da treffen wir uns auch gut in unseren Zielsetzungen.“

Downloads im Internet unter
https://www.allianz.at/ueber-allianz/media-newsroom/
Foto: Mag. Werner Müller (© Allianz) – Abdruck honorarfrei
Foto: Ahmet Mesut Ersoy (© DenizBank) – Abdruck honorarfrei Pressemeldung als PDF

Über die DenizBank AG

Die DenizBank AG wurde 1996 in Österreich gegründet und beschäftigt ca. 450 Mitarbeiter. Die Bank serviciert mit ihren 43 Filialen in Österreich und Deutschland rund 200.000 Kunden. Im Firmenkundenbereich steht die DenizBank AG mit ihrem fundierten Know-How bzw. der Expertise ihren Kunden aus diversen Branchen zur Seite. Die Bank bietet ihre breite Palette von Produkten und Dienstleistungen hauptsächlich Firmen an, die mit der Europäischen Union wirtschaftlich eng verbunden sind. Dabei stehen international tätige Unternehmen aus Österreich, Deutschland und der Türkei im Vordergrund.

Die Angaben stehen unter folgenden Vorbehalten:

Bei der vorliegenden Pressemitteilung handelt es sich um eine Marketingmitteilung. Änderungen, Irrtümer und Tippfehler sind vorbehalten. Die vorliegende Marketingmitteilung stellt keine Anlageanalyse, Anlageberatung oder Anlageempfehlung dar. Insbesondere ist sie kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Investmentfondsanteilen.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Soweit wir in diesem Schreiben Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben. Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel durch Naturkatastrophen), der Entwicklung der Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise -tendenzen und, insbesondere im Bankbereich, aus der Ausfallrate von Kreditnehmern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (z.B. Marktschwankungen oder Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen. Die hier dargestellten Sachverhalte können auch durch Risiken und Unsicherheiten beeinflusst werden, die in den jeweiligen Meldungen der Allianz SE an die US Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Die Gesellschaften übernehmen keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren.

DenizBank AG ist vertraglich gebundener Versicherungsvermittler der Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft und Allianz Elementar Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft und übt die Versicherungsvermittlung in der Form Versicherungsagent aus. GISA-Zahl: 25503906. Eine Abfrage ist unter www.gisa.gv.at/versicherungsvermittlerregister möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Marita Roloff
Unternehmenskommunikation
Allianz Elementar Versicherungs-Aktiengesellschaft
+43 5 9009 80690
marita.roloff@allianz.at
www.allianz.at

Mag. Yanki EYÜBOGLU
Retail Marketing & Feedback Management
DenizBank AG
+43 (0) 505 105 - 2822
yanki.eyuboglu@denizbank.at
www.denizbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AEV0001