Die Informationsplattform „Das Pensionskonto“ hat es geschafft namhafte Versicherungen zu überzeugen.

Pilotversuch: Internetanwender des Pensionskontorechners der Seite www.pensionskonto.at direkt zu einem Berater lotsen.

Wien (OTS) - Die unabhängige Informationsplattform „Das Pensionskonto“ hat es geschafft namhafte Versicherungen zu überzeugen. Nach Ostern startet die Plattform (www.pensionskonto.at) gemeinsam mit Uniqa, Wiener Städtische, Generali und Donau den Pilotversuch Internetanwender des Pensionskontorechners der Seite www.pensionskonto.at direkt zu einem Berater zu lotsen.

Aus Sicht der Betreiber der Plattform „Das Pensionskonto“ ist das eine logische Ergänzung des bestehenden Angebots. „Nachdem unseren Internetbenutzer primär Ihre Pension berechnen, und dann mit der Lösung des Problems (eine mögliche Pensionslücke) alleine gelassen werden, ist es sinnvoll mögliche Lösungswege direkt und online anzubieten. Das private und betriebliche Pensionsvorsorge auch in Österreich zunehmend wichtiger werden ist klar. Weniger Staat und mehr Privat ist auch hier die Devise.“ meint Geschäftsführer der DINALLY Management & IT Consulting GmbH, DI Jan Postuma.

Seit Jahresanfang hat die Plattform einen Unterstützer in der Form von Akad. Vkfm. Erwin Pichler. Als ehemaliger Vorstand der Ergo Versicherung ist auch er als Experten in Sachen Marketing und Vertrieb von der Sache überzeugt.

Pensionskontorechner
Pensionslücke Berechnen und Berater kontaktieren!
Pensionskontorechner

Rückfragen & Kontakt:

DI Jan Postuma - info@pensionskonto.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003