„Runder Tisch“ im ORF: Eskalation in Syrien – Großmächte auf Konfrontationskurs

Heute, am 7. April, um 22.35 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Der Giftgasangriff auf ein Dorf in Syrien hat den Krieg in dem arabischen Land weiter eskalieren lassen. Der Westen macht das Regime von Staatschef Assad und seinen Verbündeten Russland für den Angriff verantwortlich. Als Vergeltung hat US-Präsident Donald Trump heute Nacht Befehl gegeben, syrische Luftwaffenstellungen zu bombardieren. Moskau spricht von einer Attacke auf eine souveräne Nation. Ist die Spirale der Gewalt in Syrien noch zu stoppen? Darüber diskutieren heute, am Freitag, dem 7. April 2017, um 22.35 Uhr in ORF 2 mit Tarek Leitner am „Runden Tisch“:

Michael Linhart
Generalsekretär im Außenministerium

Walter Feichtinger
Militärstratege, Landesverteidigungsakademie

Petra Ramsauer
Autorin, freie Journalistin

Gerhard Mangott
Politologe, Russland-Experte

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0014