#FREItag2017 - Treffen der Freien JournalistInnen Österreichs

Wege aus den teils prekären Arbeitsbedingungen

Wien (OTS) - Zum zweiten Mal kommen die nicht angestellten JournalistInnen Österreichs morgen, am 7. April, in Wien zu einem von der Journalistengewerkschaft in der GPA-djp organisierten Treffen zusammen – dem #FREItag2017. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr stehen auch dieses Mal wieder Workshops zum Beruf, Information, Service und Networking im Mittelpunkt. Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr im C 3 in der GPA-djp, Alfred-Dallinger-Platz 1, 1030 Wien. ++++



Auch mit dem praxisorientierten Veranstaltungsformat #FREItag unterstützt die Journalistengewerkschaft in der GPA-djp die freien JournalistInnen dabei, Wege aus den mitunter prekären Bedingungen zu finden, unter denen sie in Österreich arbeiten müssen, wie der Vorsitzende Franz C. Bauer erklärt: „Anders als in den meisten anderen europäischen Ländern gibt es hierzulande zwar einen ,Gesamtvertrag für freie JournalistInnen’, an den sich allerdings nicht alle Verlage halten. Abgesehen davon sind die Honorarsätze zu gering.“ Die Honorare werden daher in der kommenden KV-Runde mit den Medienhäusern wieder Verhandlungsgegenstand sein.


Informationen und Anmeldung für die Workshops unter:  www.gpa-djp.at/freitag 
 
 
 
 
 

Rückfragen & Kontakt:

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001