GFI Software veröffentlicht neue Plattformen zum Schutz der Unternehmens-IT vor wachsender Anzahl an Cyber-Angriffen

GFI OneGuard ermöglicht einfachere Absicherung und Verwaltung der Unternehmens-IT, während GFI OneConnect für Schutz und Ausfallsicherung der E-Mail-Kommunikation sorgt.

Wien (OTS) - Beide neue GFI Software Lösungen zielen darauf ab, kleine und mittlere Unternehmen weltweit mit professionellen und zugleich intuitiven Funktionen bei der Verwaltung ihrer Unternehmens-IT zu unterstützen. GFI OneGuard erlaubt IT-Administratoren eine einfachere Verwaltung, Absicherung und Überwachung von Netzwerken jeder Größe. GFI OneConnect liefert speziell an KMU-Anforderungen ausgerichtete Funktionen für Schutz, Ausfallsicherung und Archivierung der E-Mail-Kommunikation.

„Untersuchungen unseres Partners Kaspersky Lab* haben ergeben, dass in den ersten 10 Monaten des vergangenen Jahres die Anzahl der Ransomware-Angriffe um ganze 300 Prozent gestiegen ist. So sehen sich Unternehmen nun alle 40 Sekunden einer Cyber-Attacke ausgesetzt. Dank unserer beiden neuen Lösungen können IT-Administratoren aktuelle Bedrohungen effektiv bekämpfen, ob nun Software-Schwachstellen, Malware, sonstige Viren oder auch Spam“, erläutert Andre Muscat, Senior VP und Chief Product Officer bei GFI Software.

GFI OneGuard stellt mit Tools zum Aufspüren von IT-Schwachstellen, zum Patch-Management, zur Bestandsverfolgung und zum Malware-Schutz über eine zentrale Plattform gleich mehrere unerlässliche Sicherheitskomponenten bereit. Sie basieren auf der mehrfach ausgezeichneten Technologie von GFI LanGuard sowie der renommierten Kaspersky Lab-Engine zur Virenabwehr für Endpunkte. IT-Verantwortliche können Aufgaben zum Schutz ihres Netzwerks von einem Ort aus verwalten und automatisiert ablaufen lassen, um Sicherheitsvorfälle rechtzeitig zu erkennen und zudem zu vermeiden. Darüber hinaus wird die netzwerkweite Inventarisierung von Hardware und Software vereinfacht.

GFI OneConnect hat mit E-Mail-Scans, Ausfallsicherung und E-Mail-Compliance die Absicherung der für Unternehmen unerlässlichen E-Mail-Kommunikation zum Ziel. Zwei Antiviren-Engines und die neueste Generation an Technologien zur Spam-Abwehr gewährleisten den Schutz von IT-Infrastruktur und Postfächern aller Mitarbeiter. Bei Ausfall des unternehmensinternen Microsoft Exchange-Servers übernimmt GFI OneConnect bis zur Behebung des Problems zudem automatisch den Versand und Empfang von E-Mails – für unterbrechungsfreie Kommunikation und Geschäftsabläufe. Nicht zuletzt, lässt sich sämtliche E-Mail-Korrespondenz archivieren und zuverlässig durchsuchen.

Beide neuen GFI-Lösungen stehen mit vollständigem Funktionsumfang kostenlos für 30 Tage zum Testen bereit. Kostenpflichtige Vollversionen lassen sich über GFIs weltweites Channel-Partner-Netz aus Fachhändlern und Distributoren beziehen. Weitere Informationen zu den neuen IT-Management-Plattformen von GFI Software und kostenlose Testversionen zum Download stehen bereit auf www.gfisoftware.de/oneguard und www.gfisoftware.de/oneconnect

* Quelle: Kaspersky Security Bulletin 2016 von Kaspersky Lab

Neue GFI Software Plattformen
Mehr Informationen

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte an press@gfi.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013