„Eurovision Song Contest“: Nathan Trents Akustikversionen von ESC-Hits

Außerdem: Nathan Trent tourt durch Europa

Wien (OTS) - Von „Heroes“ und „Amanecer“ über „Euphoria“ bis „Rise Like a Phoenix“, „L’essenziale“, „Tonight Again“, „I’m Alive“ oder „Satellite“, „A Million Voices“ und „J’ai cherché“: Mitte März hatten Userinnen und User die Möglichkeit, auf Facebook für einen von zehn „Song Contest“-Hits zu stimmen – von den vier Songs mit den meisten Votes produzierte Nathan Trent anschließend seine ganz persönliche Akustikversion. Aufgenommen wurden die Clips gemeinsam mit Gitarrist Lennox im 25hours Hotel beim MuseumsQuartier in Wien. Das Resultat ist ab 5. April (10.10 Uhr) auf facebook/ORF zu sehen. Dann wird jede Woche ein Song gepostet. Den Anfang macht morgen Mans Zelmerlöws „Heroes“, das schwedische Siegerlied vom ESC 2015 in Wien. In den kommenden Wochen folgen „L’essenziale“ (Italien 2013), „I’m Alive“ (Albanien 2015) und „J’ai cherché“ (Frankreich 2016). Beim Voting zur Fanaktion des ORF-Marketings wurden übrigens mehr als 2.500 Clicks abgegeben. Berichte vom Videodreh stehen am Mittwoch, dem 5. April, um 13.15 Uhr in „heute mittag“ und um 17.05 Uhr in „heute österreich“ auf dem Programm von ORF 2.

Nathan Trent: „Im Laufe der Jahre sind durch den ,Eurovision Song Contest‘ wundervolle und bedeutende Songs entstanden. Dieses Jahr habe ich die Möglichkeit für mein Land anzutreten und um die Teilnehmer und deren Lieder zu ehren, habe ich beschlossen, von zehn meiner Lieblingslieder aus den letzten Jahren vier aussuchen zu lassen, um davon meine eigene Version zu machen. Ich bin sehr glücklich mit der Auswahl der Songs und freue mich sehr, diese singen zu dürfen!“

Nathan Trent auf Promotour: Von London über Tel Aviv bis Amsterdam und Madrid

Nathan Trent ist zurzeit mit „Running on Air“ zu Gast bei den wichtigsten Song-Contest-Pre-Events, um Promotion für Österreichs Beitrag zu machen: Am 1. April performte er bei der „London Eurovision Party“. Am Montag ging es weiter zu „Israel Calling“, einem ESC-Event, der heuer zum zweiten Mal in Tel Aviv über die Bühne geht. Ein weiterer Höhepunkt folgt am Samstag, dem 8 April: Dann singt Nathan Trent bei „Eurovision in Concert“ in Amsterdam. Dort sind Künstler/innen aus 33 Nationen mit dabei und präsentieren ihren jeweiligen Song vor mehr als 1.500 Fans. Rund 200 internationale Journalistinnen und Journalisten sind für die Veranstaltung bereits akkreditiert. Abschluss der internationalen Promotour ist dann am 15. April ein Auftritt bei der Eurovision-Pre-Party in Madrid, die heuer ihre Premiere in der spanischen Hauptstadt feiert.

Der Eurovision Song Contest in Kiew

Der größte TV-Unterhaltungsevent der Welt geht auch heuer wieder an drei Abenden über die Bühne. Das erste Semifinale steht am Dienstag, dem 9. Mai, das zweite, in dem Nathan Trent für Österreich mit Startnummer 2 ins Rennen geht, am Donnerstag, dem 11. Mai, und das Finale am Samstag, dem 13 Mai, live aus Kiew jeweils ab 21.00 Uhr auf dem Programm von ORF eins.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002