Aviso Heumarkt/Welterbe: Bauausschuss-Sitzung 3. Bezirk am Mittwoch, 5. April. Initiative Stadtbildschutz informiert über die Umwidmung.

Info-Stand am Karl-Borromäus-Platz von 15:00 bis 16:30 Uhr. Bezirksvertretung-Sondersitzung am Tag darauf (Do., 6.4.)

Wien (OTS) - Bereits diesen Mittwoch tagt ab 16 Uhr der Bauausschuss Landstraße, der die Stellungnahme des Bezirks für die Verbauung der Eislaufplatzfläche des Wiener Eislaufvereins (WEV) mit einer radikal verkleinerten Freiluft-Eislauffläche beschließen will. Dies ist eine letztmalige Information an die Bezirksvertreter (vor dem Bezirksamt). In der am nächsten Tag anberaumten Bezirksvertretung-Sondersitzung (6.4., 16 Uhr) soll dann dieser Planentwurf Nr. 7984 rasch abgesegnet werden. Dieses Bauprojekt auf dem Heumarkt-Sportstättengelände würde nicht nur zu einem Verlust des UNESCO-Weltkulturerbe Siegels führen, sondern auch zum Verlust der 6.000 m² großen Freilufteislauffläche des WEV. Unsere schriftliche Anfrage vom 24. März an den Vorstand des Wiener Eislaufvereins, ob die WienerInnen von einem Eislaufverein profitieren, wenn seine Freilufteislauffläche verkleinert wird und der WEV überdies jeden Winter um eine 5-monatige Gehsteigbenützung ansuchen muss, hat der WEV Vorstand trotz Urgenz bis heute nicht beantworten können. Derzeit verfügt der WEV über eine knapp 10.000 m² große Fläche aufgrund eines bis 2058 unkündbaren Pachtvertrages.

Info-Stand: Heumarkt-Hochhausprojekt = Vernichtung von Freiluft-Eislauffläche

Datum: 05.04.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

Ort: Karl Borromäus-Platz 3, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

DI Herbert Rasinger, 0664 / 419 75 73, Initiative Stadtbildschutz, www.stadtbildschutz.at, www.facebook.com/InitiativeStadtbildschutz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001