Neu bei MANZ: Journal für Arbeitsrecht und Sozialrecht (JAS)

Wissenschaftliche Archivzeitschrift für das Arbeitsrecht und Sozialrecht erscheint viermal jährlich

Wien (OTS/MANZ) - Die MANZ'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH erweitert ihr Zeitschriftenportfolio um ein "Journal für Arbeitsrecht und Sozialrecht", kurz JAS.

Das JAS behandelt viermal jährlich grundlegende dogmatische Fragen aus dem Arbeitsrecht und dem Sozialrecht.

Das als wissenschaftliche Archivzeitschrift für das Arbeits- und Sozialrecht konzipierte Journal enthält

  • Aufsätze, die in die Tiefe gehen und lange Zeit ihren Wert behalten sollen,
  • profunde Entscheidungsbesprechungen sowie
  • ausführliche Buchbesprechungen.  

Sie wendet sich an alle Wissenschafter und Praktiker, die sich vertieft mit dem Arbeitsrecht und dem Sozialrecht auseinandersetzen wollen.

Heft 1 enthält unter anderem folgende grundlegende Aufsätze: 

  • Jabornegg, Gesetz- und sittenwidrige Nichtverlängerung befristeter Arbeitsverhältnisse
  • Risak, Arbeitsrecht 4.0
  • A. Mair, Das österreichische Arbeitskampfrecht auf dem Weg nach Europa?

Chefredaktion: Sen.-Präs. des OGH Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Univ.-Prof. Mag. Dr. Gert-Peter Reissner, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch

Redaktion: ao. Univ.-Prof. Dr. Monika Drs, Assoz.-Prof. Dr. Barbara Födermayr, HR des VwGH Dr. Angela Julcher, Univ.-Prof. Dr. Christoph Kietaibl, RA Dr. Stefan Kühteubl, Sen.-Präs. des OGH Hon.-Prof. Dr. Gerhard Kuras, Univ.-Prof. DDr. Günther Löschnigg, Assoz.-Prof. Dr. Andreas Mair, ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Risak, MR Prof. Dr. Bernhard Spiegel, ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Michaela Windisch-Graetz

Rückfragen & Kontakt:

Manz'sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung GmbH
Dr. Christopher Dietz, PR & Pressearbeit
01/53161-364
presse@manz.at
http://www.manz.at/presse
Johannesgasse 23, 1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAV0001