SPÖ-Leopoldstadt: Gerhard Kubik folgt Sonja Wehsely

Neuer Bezirksparteivorsitzender baut Jugend auf

Wien (OTS/SPW) - Bei der gestrigen Bezirkskonferenz der SPÖ Leopoldstadt wurde Gemeinderat Gerhard Kubik mit 93,9 % zum neuen Bezirksparteivorsitzenden gewählt. Der ehemalige Bezirksvorsteher des zweiten Bezirks folgt mit seiner neuen Aufgabe damit Sonja Wehsely, die im Jänner ihren Rückzug aus der Stadtregierung bekannt gab und auch nicht mehr für Parteifunktionen zur Verfügung steht. Kubik übernimmt nun die Verantwortung, den Generationenwechsel in der Bezirkspartei vorzubereiten.

„Sonja Wehsely hat mir eine gut geführte Bezirkspartei übergeben und ich danke ihr für ihr unermüdliches Engagement für die Partei“, sagt Kubik stellvertretend für die gesamte SPÖ im zweiten Bezirk. „Wir haben im Bezirk große Herausforderungen zu meistern: Die Bezirksvorstehung zurück zu erobern hat höchste Priorität“, so Kubik. „Aus diesem Grund werde ich in den nächsten Jahren ein schlagfertiges, junges Team aufbauen, das die SPÖ Leopoldstadt in die Wahl 2020 führen kann.“ Als neue stellvertretende Bezirksparteivorsitzende wurden Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Astrid Rompolt und Klubobbmann Christoph Zich gewählt. Kubik kann zudem weiterhin auf die Erfahrung von Nationalrat Hannes Jarolim, Bezirksvorsteher a.D. Karlheinz Hora und Bezirksfrauenvorsitzender Marion Gebhart als StellvertreterInnen bauen.

Kubik freut sich auf die neue Herausforderung: „Das Team der SPÖ Leopoldstadt steht für moderne und lebensnahe Politik. Wir sind eine starke Truppe, die gemeinsam diese Stadt und diesen Bezirk besser machen will.“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Alexander Nikolai
SPÖ Leopoldstadt
Tel.: 01/2142310

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001